Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 1, Issue 4, pp 121–126 | Cite as

Die Bedeutung der stofflichen Holzforschung für die Deckung des Faserholzbedarfes

  • Roland Runkel
Article

Zusammenfassung

Die zweckmäßigste chemische Aufteilung des Holzes in Wertstoffe und die Schaffung einer chemischen Holzindustrie setzt in erster Linie stoffliche Holzforschung voraus. Im Hinblick auf die Faserausbeute, die Verwertung der Abfallstoffe und die Wahl der Hilfsstoffe erwachsen bedeutende Aufgaben; desgleichen sind neue Aufschlußmittel und-verfahren auszubilden, bei denen vor allem das Zellulosemolekül geschont wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1938

Authors and Affiliations

  • Roland Runkel
    • 1
  1. 1.Berlin

Personalised recommendations