Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 44, Issue 5, pp 185–191 | Cite as

Emissionen bei der Verbrennung von Holzspanplattenresten

  • R. Marutzky
  • E. Schriever
Forschung und Praxis

Zusammenfassung

Die Bildung von umweltbelastenden Schadstoffen bei der Verbrennung von Spanplattenresten ist abhängig von der chemischen Zusammensetzung des Brennstoffes und von der Vollständigkeit des Ausbrandes. Verbrennungstechnische Probleme werden anhand von Ergebnissen aus vergleichenden Brennversuchen mit Holz und unterschiedlichen Spanplattenresten diskutiert. Die Mehrzahl der Spanplattenreste ergibt bei vollständigem Ausbrand keine oder nur wenig über die bei Verbrennung von reinem Holz hinausgehende Umweltbelastungen. Unzureichende Verbrennung führt dagegen zur Bildung von Stoffen, die gesundheitliche Beeinträchtigungen verursachen können.

Emissions during combustion of particleboard residues

Abstract

Formation of environmental molesting compounds by combustion of particleboard residues is influenced by chemical composition of fuel and completeness of combustion process. Emission problems are discussed by using result of comparing burning experiments with wood and various particleboard residues. Most residues can be burnt without significant environmental problems if combustion is complete. Incomplete combustion can generate compounds with high toxic potential.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bauer, A., Baumbach, G. 1984: Beeinflussungen der Schadstoffemissionen bei der Holzverbrennung in Zentralheizungskesseln. Fortschr.-Ber. VDI-Z., Reihe 15, Nr. 31Google Scholar
  2. Börtitz, S.; Wienhaus, O. 1985: Bestimmung und Bedeutung von Aschebestandteilen in Holzkohlen aus Holzresten. Holztechnologie 26: 138–140Google Scholar
  3. Marutzky, R.; Schriever, E. 1985: Untersuchungen zur Emission von Klimaverbrennungsanlagen bei der Verbrennung von Holz, Torf und pflanzlichen Reststoffen. Abschlußbericht des BMFT-Vorhabens 01 VX 140. Fraunhofer-Institut für Holzforschung 1985Google Scholar
  4. Schriever, E. 1984: Zur Bestimmung von Chlor und Schwefel in Holz und Holzwerkstoffen. Holz Roh- Werkstoff 42:261–264CrossRefGoogle Scholar
  5. Schriever, E.; Boehme, C. 1984: Bestimmung von mineralischen Bestandteilen in Spanplatten. Holz Roh-Werkstoff 42:51–54CrossRefGoogle Scholar
  6. Strehler, A.; Hofstetter, E.-M.; Heins, F.: Energiegewinnung aus Stroh. Forschungsber. z. EG-Vorhaben 408-77-10 ESD. Bayrische Landesanstalt für Landtechnik, WeihenstephanGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1986

Authors and Affiliations

  • R. Marutzky
    • 1
  • E. Schriever
    • 1
  1. 1.Fraunhofer-Institut für HolzforschungWilhelm-Klauditz-InstitutBraunschweig

Personalised recommendations