Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 36, Issue 4, pp 151–156 | Cite as

Saug- und Spaltmethode zur Bestimmung der Formaldehydabgabe von Holzwerkstoffen und Leimen sowie zur allgemeinen Luftanalyse

Mitteilung: Anwendungsbeispiele, Schlußfolgerungen und Methodenvergleich
  • Hans-Rudolf Mohl
Originalarbeiten

Schrifttum

  1. Andersen et al. Formaldehyd in der Innenluft dänischer Wohnungen (dänisch). Hygieinsk Institut, Aarhus Univ.Google Scholar
  2. Mohl, H.-R. 1978. Saug- und Spaltmethode zur Bestimmung der Formaldehydabgabe von Holzwerkstoffen, und Leimen sowie zur allgemeinen Luftanalyse—1. Mittlg.: Methodenbeschreibung. Holz Roh- Werkstoff 36: 69–75Google Scholar
  3. Patzak, W. 1974. Wärmetransport und Temperaturverteilung in einer Kabine mit Holzwand-Konstruktion. Holz Roh- Werkstoff 32: 64–71Google Scholar
  4. Petersen, H. 1973. Acetalisierungsreaktionen und ihre Anwendung in der Holzveredlung. 11. Mitteilung. Textilveredlung 8: 412–422Google Scholar
  5. Petersen, H., Reuther, W., Eisele, W., Wittmann, O. 1972. Zur Formaldehydabspaltung bei der Spanplattenerzeugung mit Harnstoff-Formaldehyd-Bindemitteln. 1. Mitteilung. Holz Roh- Werkstoff 30: 429–436Google Scholar
  6. Plath, L., 1966. Bestimmung der Formaldehydrabspaltung aus Spanplatten nach der Mikrodiffusionsmethode. 1. Mitteilung. Holz Roh-Werkstoff 24: 312–318Google Scholar
  7. Rader, J. 1975. Reizwirkungen von Formaldehyd in Präpariersälen. Analytische und experimentelle Untersuchungen. Diss. Univ. WürzburgGoogle Scholar
  8. Roffael, E. 1975. Praxisnahe Methode zur Bestimmung der Formaldehydabgabe harnstoffharzgebundener Spanplatten. Holz-Zbl. 101: 1403–1404Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1978

Authors and Affiliations

  • Hans-Rudolf Mohl
    • 1
  1. 1.Forschungsinstitut für Holzwerkstoffe und Holzleime e.V. KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations