Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 11, Issue 4, pp 161–165 | Cite as

Die Maschine im Holztransport

  • Klaus Lünzmann
Article
  • 29 Downloads

Zusammenfassung

Zur Erleichterung der menschlichen Arbeit und zur Senkung der Betriebskosten läßt sich das Bestreben erkennen, die Fördermittel zu vervollkommnen. Bei den Hebezeugen und Winden erstrebt man neben Vereinfachung Gewichtsverminderung und Betriebssicherheit. Gleislose Flurförderer konnten im Laufe der letzten Jahre in Einzelteilen verbessert werden. Die Motorisierung der Bringung des Holzes schreitet immer weiter vor. Zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit durch Verminderung des spezifischen Brennstoffverbrauches wurde besonders an der Gestaltung der Motoren der Schlepper und Lastkraftwagen gearbeitet. Die Zahl der Fahrzeugtypen und Motorstärken ist groß, und Kombinationen für Lang- und Schnittholztransporte stehen heute dem Unternehmer zur Verfügung. Der planmäßige Einsatz zweckbestimmter Förderanlagen innerhalb und außerhalb der Betriebe der holzverarbeitenden Industrie erzielt größte Wirtschaftlichkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1953

Authors and Affiliations

  • Klaus Lünzmann
    • 1
  1. 1.Reinbek

Personalised recommendations