Advertisement

Mathematische Annalen

, Volume 83, Issue 1–2, pp 119–142 | Cite as

Über de la Vallée Poussins Ober-und Unterfunktionen einfacher Integrale und die Integraldefinition von Perron

  • Heinrich Hake
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 2).
    Zur Bezeichnung der Derivierten einer Funktion setzen wir vor das Funktionszeichen als OperatorenD,D+,D + oderD +, je nachdem von den Derivierten an der betrachteten Stelle eine völlig willkürliche, eine beliebige rechtsseitige, die rchtsseitige untere oder die rechtsseitige obere gemeint ist.Google Scholar
  2. 3).
    C. de la Vallée Poussin, Intégrales de Lebesgue. Fonctions d'ensemble. Classes de Baire (Paris 1916), S. 74.Google Scholar
  3. 3a).
    Über diesen Begriff vgl. etwa H. Hahn, Theorie der reellen Funktionen1, S. 523.Google Scholar
  4. 4).
    O. Perron, Heidelberger Ber., Math.-nat. Kl. Abt. A (1914), 14. Abh. — Auf H. Bauer, Monatsh. f. Math. u. Phys.26 (1915), S. 153, wurde ich erst während des Druckes aufmerksam.Google Scholar
  5. 5).
    U. Dini, Grundlagen für eine Theorie einer veränderlichen reellen Größe (deutsch von J. Lüroth und A. Schepp, Leipzig 1892), S. 404. — A. Schoenflies, Die Entwickelung der Lehre von den Punktmannigfaltigkeiten. 1. T. (Leipzig 1900), S. 184.Google Scholar
  6. 6).
    A. Harnack, Math. Ann.24 (1880), S. 220.— C. Jordan, Cours d'analyse (2. Aufl.) 2 (Paris 1894), S. 50.— E. H. Moore, Trans. Amer. Math. Soc.2 (1901), S. 296.Google Scholar
  7. 7).
    A. Denjoy, C. R.154 (1912), S. 859.— Neuerdings hat Denjoy sich sehr eingehend mit diesem Gegenstande befaßt (Journ. de math. (7)1 (1915), S. 105; Bull. soc. math.43 (1915), S. 161; Ann. Éc. Norm. (3)33 (1916), S. 127. Doch waren mir die Arbeiten zur Zeit der Fertigstellung dieser Abhandlung unzugänglich.Google Scholar
  8. 8).
    Vgl. C. de la Vallée Poussin, Cours d'analyse infinitésimale1 2 (Louvain 1909), S. 80.Google Scholar
  9. 9).
    Vgl. C. de la Vallée Poussin, Intégrales etc., S. 75, wo die folgenden Angaben ausgeführt und begründet sind.Google Scholar
  10. 12).
    Was hier durch die Beziehung auf § 1 gewonnen wird, das ist für die entsprechenden Überlegungen des § 4, mit denen im Existenzbeweise für adjungierte Funktionen der Schluß auf γ vollzogen wird, durch die Voraussetzungen dieses Schlusses gegeben; mit dem Unterschiede freilich, daß an die Stelle der hier noch ausnahmslos gültigen AbschätzungD + O 0 (x)≧f(x) dort eine solche tritt, die von vornherein nur bis auf eine Menge vom Maße Null gesichert ist.Google Scholar
  11. 14).
    Vgl. C. Carathéodory, Vorlesungen über reelle Funktionen (Leipzig 1918), § 508 Satz 11, § 505 Satz 6.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1921

Authors and Affiliations

  • Heinrich Hake
    • 1
  1. 1.Düsseldorf

Personalised recommendations