Advertisement

Mathematische Annalen

, Volume 69, Issue 4, pp 498–513 | Cite as

Das Dirichletsche Prinzip und die Theorie der linearen Integralgleichungen

  • E. Holmgren
Article
  • 32 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. Festschrift zur Feier des 150 jährigen Bestehens der K. Ges. d. Wiss. zu Göttingen (1901), abgedruckt in Math. Annalen Bd. 59.Google Scholar
  2. Nachrichten der K. Ges. d. Wiss. zu Göttingen, Math.-Phys. Klasse, 1904, Heft 3. Schmidt, Math. Ann. Bd. 63.Google Scholar
  3. Der Aufsatz ist die Reproduktion einer im „Arkiv för matematik” (Februar 1906) erschienenen Arbeit, die sich einer früheren Publikation „Über Randwertaufgaben bei einer linearen Differentialgleichung der zweiten Ordnung” (Arkiv för matematik 1904) anschließt.Google Scholar
  4. Vergl. die in Note**) zitierte Arbeit von Hilbert, S. 78–81.Google Scholar
  5. Siehe Fußnote S. 506.Google Scholar
  6. Vergl. Riemann-Weber, Partielle Differntialgleichungen der math. Physik, Bd. II, S. 287; Hilbert, Festschrift; Max Mason, Inauguraldissertation, Göttingen 1903; Hokngren, Arkiv för matematik, Bd. 1 (1904).Google Scholar
  7. Vergl. Fußnote S. 499.Google Scholar
  8. Siehe Festschrift, S. 14.Google Scholar
  9. Siehe z. B. Schmidt l. c., S. 441.Google Scholar
  10. Göttinger Nachrichten 1904, Heft 3.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1910

Authors and Affiliations

  • E. Holmgren
    • 1
  1. 1.Upsala

Personalised recommendations