Advertisement

Mathematische Annalen

, Volume 65, Issue 3, pp 313–349 | Cite as

Über die Krümmung in der Variationsrechnung

  • Georg Landsberg
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ein Teil der Ergebnisse dieser Arbeit ist bereits in meinem Vortrage „Über die Totalkrümmung” (Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung XVI, 1907, S. 36–46) veröffentlicht.Google Scholar
  2. G. Darboux, Leçons sur la théorie générale des surfaces, III. partie. S. 104 ff. (1894). H. v. Mangoldt, Über diejenigen Punkte auf positiv gekrümmten Flächen, welche die Eigenschaft haben, daß die von ihnen ausgehenden geodätischen Linien nie aufhören, kürzeste Linien zu sein. Crelles J. Bd. 91, p. 23–54 (1881). J. Hadamard, Sur certaines propriétés des trajectoires en dynamique. Liouvilles Journ. (5e serie) t. III, p. 331–388 (1897). Les surfaces à courbures opposées et leurs lignes géodésiques. ibid. Liouvilles Journ. (5e serie) t. IV, p. 27–73 (1898).Google Scholar
  3. F. Engel, Zur flächentheorie, 1. Mitteilung. Ber. d. math.-phys. Klasse d. Kgl. sächs. Ges. d. Wiss. z. Leipzig, 1. Juli 1901.Google Scholar
  4. Kneser, Variationsrechnung §§ 10 und 11.Google Scholar
  5. Kneser, ibid. Variationsrechnung § 15.Google Scholar
  6. Übrigens ist diese Kurve nichts anderes als dieIndikatrix, welche Herr Carathéodory zur Unterscheidung der starken und schwachen Minima benutzt (Diss. Göttingen 1904, S. 69 und Math. Ann. Bd. 62, S. 457).Google Scholar
  7. Vgl. L. Bianchi, Differentialgeometrie S. 154 und L. Schlesinger, Archiv für Math. und Phys. III. Reihe V, 3. und 4. Heft.Google Scholar
  8. Vgl. hierzu G.-A. Bliss, A generalization of the notion of angle. Transactions of the American Mathematical Society, Vol. 7, S. 184–196 (1906), wo für definite Bogenelemente eine als Winkel bezeichnete Größe eingeführt wird; dieselbe ist aber nicht mit der hier definierten Größe identisch, wiewohl sie in speziellen Fällen mit ihr übereinkommen kann.Google Scholar
  9. Über die Geometrien, in denen die Geraden die Kürzesten sind, Math. Ann. Bd. 57, 1903.Google Scholar
  10. Auf Grund dieser Ausführungen bedarf der letzte Satz meiner auf S. 313 zitierten Note einer Korrektur.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1908

Authors and Affiliations

  • Georg Landsberg
    • 1
  1. 1.Kiel

Personalised recommendations