Advertisement

Mathematische Annalen

, Volume 17, Issue 3, pp 285–328 | Cite as

Zur Theorie der partiellen Differentialgleichung erster Ordnung

  • A. V. Bäcklund
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. *).
    Werthe vonr, s, t, die zwei Gleichungen:r+ms=μ,s+mt=v, wom, μ,v vonr, s, t frei sind, befriedigen, bilden ein einfach unendliches System, das ich einen Büschel nenne. Vgl. meine Abh. im XI. und XIII. Band d. Ann.Google Scholar
  2. *).
    Ich habe mich früher in diesem Punkte geirrt, da ich in meiner Abh. in diesen Annalen Bd. XV, pp. 83, 84 den Satz aufstellte, dass sich auf jeder Integralfläche der partiellen Differentialgleichung 2. O. ∞ Umhüllungs-M 2 von der im Texte besprochenen Art, die daher besondere charakteristischeM 2 für die Gleichung 2. O. werden würden, finden sollten. Aus dem oben AuseinanderGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1880

Authors and Affiliations

  • A. V. Bäcklund
    • 1
  1. 1.Lund

Personalised recommendations