Advertisement

Neue Politische Literatur

, Volume 64, Issue 1, pp 233–235 | Cite as

Was tun gegen den Rechtsruck?

  • Frank DeckerEmail author
Rezension Politikwissenschaften
  • 34 Downloads

Milbradt, Björn u. a. (Hrsg.): Ruck nach rechts? Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und die Frage nach Gegenstrategien, 220 S., Budrich, Opladen u. a. 2017.

Das Fragezeichen im Titel des Buches kann nur rhetorisch gemeint sein. Spätestens seit dem Einzug der AfD in den Bundestag ist klar, dass der Rechtspopulismus hierzulande nicht nur ein kurzes Gastspiel gibt, sondern sich dauerhaft in der Gesellschaft und im politischen System einnistet. Verglichen mit unseren europäischen Nachbarländern ist der Rechtspopulismus in Parteienform in der Bundesrepublik ein Spätankömmling. Dies unterscheidet ihn von den anderen, härteren Erscheinungsformen des Rechtsextremismus, die seit Ende der 1980er Jahre in Deutschland kontinuierlich präsent sind und sich jetzt mit dem Rechtspopulismus in Parteiengestalt mehr oder weniger spannungsreich verbinden.

Dass der Band in Kassel entstanden und aus einer Ringvorlesung an der dortigen Universität hervorgegangen ist, stellt keinen Zufall dar. Kassel war 2006...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations