Advertisement

Neue Politische Literatur

, Volume 64, Issue 1, pp 220–222 | Cite as

Konstruktivistisch-postmoderner Zugang zu Kant

  • Thorsten PaprotnyEmail author
Rezension Politikwissenschaften
  • 11 Downloads

Oki, Masataka: Kants Stimme. Eine Untersuchung des Politischen bei Immanuel Kant, 220 S., Duncker & Humblot, Berlin 2017.

Immanuel Kants reichhaltiges Werk enthält politische Aspekte respektive politiktheoretisch zu analysierende Fragestellungen, aber keine selbstständige umfängliche Schrift zu Staat und Politik. Masataka Oki promovierte mit der vorliegenden Arbeit, die durch einen methodisch variantenreichen Zugriff auf das politische Denken von Kant gekennzeichnet ist. Die Konstruktionsprinzipien erläutert er eingangs, aber auch begleitend zur Untersuchung. Oki möchte „Kants Stimme“ vorstellen und somit die Überlegungen zu einer vernunftorientierten Politik, die aus dessen Werken gewonnen werden können, reflektieren und systematisch ordnen. Er gesteht zu, für sein Vorhaben eine „etwas ungewöhnliche Interpretationssprache“ (S. 84) gewählt zu haben, die der ersichtlich existenziell motivierten, subjektgebundenen Rezeption geschuldet ist.

Belegt wird dies auch durch die...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations