Advertisement

Neue Politische Literatur

, Volume 64, Issue 1, pp 206–208 | Cite as

Drei Akkorde und eine Dissertation

  • Fernando EspositoEmail author
Rezension 20. Jahrhundert
  • 50 Downloads

Incorvaia, Salvio: Der klassische Punk. Eine Oral-History. Biografien, Netzwerke und Selbstbildnis einer Subkultur im Düsseldorfer Raum 1977–1983, 548 S., Klartext, Essen 2017.

Im Januar 1977 fand sich im britischen Fanzine „Sideburns“ eine Zeichnung, der in der Geschichte des Punk legendärer Status zugeschrieben wird. Zu sehen sind die Griffbrettdiagramme eines A‑, E‑ und G‑Akkords und der Aufruf „Now form a band“. Etwas von diesem do-it-yourself-Geist ist auch Salvio Incorvaias überarbeiteter und 2017 erschienener Dissertation zu eigen. In ihrem Zentrum steht die im Umfeld des Düsseldorfer Ratinger Hofs entstandene Punk-Subkultur. Nicht zuletzt dank der Nähe zu den Kreisen der Düsseldorfer Kunstakademie, speziell zur Beuys-Klasse, wurde die von Carmen Knoebel und Ingrid Kohlhöfer geführte Kneipe zu einem der interessantesten Dreh- und Angelpunkte der für die späten 1970er und 1980er Jahre emblematischen deutschen Jugendkultur Punk. Incorvaia grenzt dieselbe zunächst einmal ein:...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations