Advertisement

Neue Politische Literatur

, Volume 64, Issue 1, pp 200–202 | Cite as

Pop transnational

  • Felix FuhgEmail author
Rezension 20. Jahrhundert
  • 9 Downloads

Hüser, Dietmar (Hrsg.): Populärkultur Transnational. Lesen, Hören, Sehen, Erleben im Europa der langen 1960er Jahre, 356 S., transcript, Bielefeld 2017.

In dem Sammelband „Populärkultur transnational“ begibt sich Dietmar Hüser zusammen mit Forscher_innen auf die Suche nach dem Kulturaustausch, dem Kulturtransfer und der Hybridisierung in der Welt der Populärkultur und begreift die konstituierten sowie sicht- und erfahrbar werdenden Verflechtungszusammenhänge jener Welt des Populären als epochenprägende Merkmale der 1960er Jahre. Verstanden als Sattelzeit, stehen die 1960er Jahre für ein Zusammenwachsen westlicher Populärkultur im Zuge eines intensivierten Kulturaustauschs, der sich in den darauffolgenden Jahrzehnten noch einmal intensivierte. Die sixties müssen somit als Wegbereiter, ja als Epoche angesehen werden, in der die ersten Grundlagen und Versuche einer durchweg transnationalen Populärkultur vollzogen wurden.

Das Zusammenwachsen einst nationaler Kulturen in „alten“ Medien...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. and the Author(s) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Center for Metropolitan StudiesTU BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations