Advertisement

Freiheit und Blasphemie

  • Philipp W. HildmannEmail author
Rezension Epochenübergreifende Studien

Saint Victor, Jacques de: Blasphemie. Geschichte eines „imaginären Verbrechens“, 138 S., Hamburger Edition, Hamburg 2017 (franz. 2016).

Mit seinem 2016 in Paris erschienenen und nun auf Deutsch vorliegenden Essay hat der französische Rechtshistoriker Jacques de Saint Victor ein kämpferisches Plädoyer für Blasphemiefreiheit und gegen Sonderrechte zum Schutz muslimischer Empfindlichkeiten vorgelegt.

Ausgangspunkt bilden die islamistisch motivierten Terroranschläge des Jahres 2015 in Frankreich, insbesondere auf die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“. Diese hemmungslosen Gewaltakte zur Verteidigung einer vermeintlich beleidigten Religion stellen für Saint Victor den blutigen Höhepunkt eines Prozesses der Einschüchterung des Denkens dar, dem ein spielerisches Aufbegehren gegen jedes Verbot – „ob von Gott, den Mächtigen oder den Schulmeistern“ (S. 10) – über mehr als zwei Jahrhunderte hinweg selbstverständlich war. In den Debatten, die auf die Terrorakte gefolgt seien, habe paradoxerweise...

Copyright information

© Gesellschaft zur wissenschaftlichen Förderung politischer Literatur e.V. 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations