Advertisement

Keramische Zeitschrift

, Volume 70, Issue 1–2, pp 48–53 | Cite as

Die Alkalikorrosion feuerfester Baustoffe, Teil 1 — Eigenschaften von Alkalien, korrodierende Stoffe, Ersatzbrennstoffe

  • Ernst Schlegel
Forschung und Technik Hochtemperaturkorrosion
  • 7 Downloads

Kurzfassung

Die Korrosion feuerfester Baustoffe durch Alkalien ist ein komplexer Prozess, der in den letzten Jahren durch Öfen, die im Gegenstrom betrieben und in denen Ersatzbrennstoffe verbrannt werden, in Folge der Alkalianreicherung durch Kreisläufe und des Eintrags von Chlor extrem verstärkt wurde. Es werden Schmelz- und Auflösungsvorgänge, Feststoffreaktionen mit Volumenänderungen und Verdampfungsprozesse geschildert, die feuerfeste Baustoffe, Stahlanker und Ofenaußenbleche korrodieren.

Abstract

Alkali corrosion of refractories is a complex process that has been exacerbated in recent years by countercurrent furnaces, especially by alternative fuels combustion — as a result of alkali enrichment through cycles and the introduction of chlorine. Often solid state reactions are leading to volume changes and destruction of the solid refractories, but also of the metallic anchors and of the kiln sheet iron.

Keywords

Feuerfeste Baustoffe Alkalikorrosion alternative Brennstoffe Alkalien, Salzglasur 

Literaturhinweise

  1. [1]
    Scholze, H.: Glas. Verlag Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig (1965)Google Scholar
  2. [2]
    Kühl, H.: Erfahrungen mit Drehofenfutter. Zement 30 (1941) [41] 583–590Google Scholar
  3. [3]
    Remy, H.: Lehrbuch der Anorganischen Chemie, Band I, 9. Aufl., Akademische Verlagsgesellschaft Geest & Portig K.G., Leipzig (1957)Google Scholar
  4. [4]
    Deutsche Gesellschaft Feuerfest- und Schornststeinbau e.V. (Hrsg.): Feuerfestbau, 4. Aufl. Vulkan-Verlag GmbH, Essen (2015)Google Scholar
  5. [5]
    Harders, F., Kienow, S.: Feuerfestkunde. Springer-Verlag Berlin, Göttingen, Heidelberg (1960)CrossRefGoogle Scholar
  6. [6]
    Konopicky, K.: Feuerfeste Baustoffe. Verlag Stahleisen m.b.H., Düsseldorf (1957)Google Scholar
  7. [7]
    Salmang, H.: Die Keramik. 4. Aufl. Springer-Verlag, Berlin, Göttingen, Heidelberg (1958)Google Scholar
  8. [8]
    Nölle, G.: Technik der Glasherstellung. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig (1977)Google Scholar
  9. [9]
    VDZ: Umweltdaten der deutschen Zementindustrie 2016. Düsseldorf (2017)Google Scholar
  10. [10]
    Linder, S., Walter, D.: Kluger Energieeinsatz im Zementwerk. Zement-Kalk-Gips Internat. 64 (2011) [7] 8, 56–63Google Scholar
  11. [11]
    Baier, H.: Störstoffe und Brennverhalten von festen Ersatzbrennstoffen. Zement-Kalk-Gips Internat. 63 (2010) [6] 58–67Google Scholar
  12. [12]
    Baier, H., Menzel, K.: Ersatzbrennstoffe in der Zementindustrie. Zement-Kalk-Gips Internat. 64 (2011) [10] 50–58Google Scholar
  13. [13]
    McCaffrey, R.: Use of alternative fuels in the cement industry. Refractories Worldforum 2 (2010) 62–64Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Universität Bergakademie FreibergInstitut für Keramik, Glas- und BaustofftechnikFreibergDeutschland

Personalised recommendations