Advertisement

Zeitschrift für Grundschulforschung

, Volume 11, Issue 2, pp 231–251 | Cite as

Zur Entwicklung professioneller Haltungen bei Studierenden des Grundschullehramts im Kontext heterogener Studienstrukturen

  • Tabea Kauper
  • Andrea Bernholt
  • Johannes Bauer
Forschungsbeitrag Schwerpunkt
  • 92 Downloads

Zusammenfassung

Hochschulische Lerngelegenheiten stellen eine zentrale Basis für die Professionsentwicklung dar. Wie solche formalen Lerngelegenheiten ausgestaltet sind, ist jedoch äußerst divers. In der Studie wurde untersucht, ob und inwiefern sich strukturelle Unterschiede in der Entwicklung motivationaler und überzeugungsbezogener Kompetenzen niederschlagen. Hierfür wurde auf Strukturdaten sowie auf längsschnittliche Daten individueller Kompetenzbereiche zurückgegriffen. Die Ergebnisse bestätigen bedeutsame Veränderungen in den lehrtheoretischen Überzeugungen über drei Studienjahre hinweg. Weiterhin zeigt die Anzahl der Praktika einen Einfluss der strukturellen Rahmenbedingungen auf die Veränderung der Überzeugungen.

Schlüsselwörter

Lehrerbildung Kompetenzentwicklung Studienstrukturen Lerngelegenheiten Lehrüberzeugungen Berufsbezogene Selbstkonzepte 

Development of professional competencies in primary school teacher students considering heterogeneous opportunities to learn

Abstract

Aim of this study is to describe if and how structural differences in the study teaching program of primary school students influence their professional competencies regarding self-concept as well as beliefs about teaching. Therefore, we combined analyses about structural characteristics of university programs as well as longitudinal questionnaire data on individual level. Results confirm the assumption of a high variability regarding the opportunities to learn in several programs. Furthermore, findings indicate important changes in students’ beliefs about teaching over the first three years of study, whereas only the number of practical experiences in school as an indicator of formal opportunities affects this development.

Keywords

Pre-service teacher education Competence development Teacher education programs Opportunity to learn Teaching beliefs Professional self-concept 

Literatur

  1. Affolter, B., Hollenstein, L., Brühwiler, C., & Biedermann, H. (2016). Misslingen als Lernchance. Der Einfluss kritischer Unterrichtssituationen auf berufsbezogene Überzeugungen von Lehrpersonen beim Berufseinstieg. In J. Košinár, S. Leineweber & E. Schmid (Hrsg.), Professionalisierungsprozesse angehender Lehrpersonen in den berufspraktischen Studien (S. 99–116). Münster: Waxmann.Google Scholar
  2. Bauer, J., Drechsel, B., Retelsdorf, J., Sporer, T., Rösler, L., Prenzel, M., & Möller, J. (2010). Panel zum Lehramtsstudium – PaLea: Entwicklungsverläufe zukünftiger Lehrkräfte im Kontext der Reform der Lehrerbildung. Beiträge zur Hochschulforschung, 32, 34–55.Google Scholar
  3. Bauer, J., Diercks, U., Retelsdorf, J., Kauper, T., Zimmermann, F., Köller, O., Möller, J., & Prenzel, M. (2011). Spannungsfeld Polyvalenz in der Lehrerbildung: Wie polyvalent sind Lehramtsstudiengänge und was bedeutet dies für die Berufswahlsicherheit der Studierenden? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14(4), 629–649.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bauer, J., Diercks, U., Rösler, L., Möller, J., & Prenzel, M. (2012). Lehramtsausbildung in Deutschland: Wie groß ist die strukturelle Vielfalt? Unterrichtswissenschaft, 40(2), 101–120.Google Scholar
  5. Baumert, J., & Kunter, M. (2006). Stichwort: Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 469–520.CrossRefGoogle Scholar
  6. Baumert, J., & Kunter, M. (2011). Das Kompetenzmodell von COACTIV. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 29–53). Münster: Waxmann.Google Scholar
  7. Biedermann, H., Brühwiler, C., & Krattenmacher, S. (2012). Lernangebote in der Lehrerausbildung und Überzeugungen zum Lehren und Lernen. Beziehungsanalysen bei angehenden Lehrpersonen. Zeitschrift für Pädagogik, 58(4), 460–475.Google Scholar
  8. Blanton, H., Buunk, B. P., Gibbons, F. X., & Kuyper, H. (1999). When better-than-others compare upward: choice of comparison and comparative evaluation as independent predictors of academic performance. Journal of Personality and Social Psychology, 76(3), 420–430.CrossRefGoogle Scholar
  9. Blömeke, S., Kaiser, G., & Lehmann, R. (Hrsg.). (2008). Professionelle Kompetenz angehender Lehrerinnen und Lehrer. Wissen, Überzeugungen und Lerngelegenheiten deutscher Mathematikstudierender und -referendare – Erste Ergebnisse zur Wirksamkeit der Lehrerausbildung. Münster: Waxmann.Google Scholar
  10. Chen, F. F. (2007). Sensitivity of goodness of fit indexes to lack of measurement invariance. Structural Equation Modeling, 14, 464–504.CrossRefGoogle Scholar
  11. Christ, O., & Schlüter, E. (2012). Strukturgleichungsmodelle mit Mplus. Eine praktische Einführung. München: Oldenbourg.CrossRefGoogle Scholar
  12. Dubberke, T., Kunter, M., McElvany, N., Brunner, M., & Baumert, J. (2008). Lerntheoretische Überzeugungen von Mathematiklehrkräften. Einflüsse auf die Unterrichtsgestaltung und den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 22(3–4), 193–206.CrossRefGoogle Scholar
  13. Gröschner, A., Schmitt, C., & Seidel, T. (2013). Veränderung subjektiver Kompetenzeinschätzungen von Lehramtsstudierenden im Verlauf eines Praxissemesters. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 27(1–2), 77–86.CrossRefGoogle Scholar
  14. Hascher, T. (2012). Lernfeld Praktikum – Evidenzbasierte Entwicklungen in der Lehrer/innenbildung. Zeitschrift für Bildungsforschung, 2(2), 109–129.CrossRefGoogle Scholar
  15. Kauper, T., Retelsdorf, J., Bauer, J., Rösler, L., Möller, J. & Prenzel, M. (2012). PaLea – Panel zum Lehramtsstudium. Skalendokumentation und Häufigkeitsauszählungen des BMBF (1. Welle). Kiel: Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN). Retrieved from http://www.palea.uni-kiel.de/veroffentlichungen/downloads/
  16. Kleickmann, T., & Anders, Y. (2011). Lernen an der Universität. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften – Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 305–315). Münster: Waxmann.Google Scholar
  17. Klostermann, M., Höffler, T. N., Bernholt, A., Busker, M., & Parchmann, I. (2014). Erfassung und Charakterisierung kognitiver und affektiver Merkmale von Studienanfängern im Fach Chemie. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 20(1), 101–113.CrossRefGoogle Scholar
  18. König, J., & Rothland, M. (2015). Wirksamkeit der Lehrerausbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Journal für LehrerInnenbildung, 15(4), 17–25.Google Scholar
  19. König, J., & Seifert, A. (Hrsg.). (2012). Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen. Ergebnisse der Längsschnittstudie LEK zur Wirksamkeit der erziehungswissenschaftlichen Lehrerausbildung. Münster: Waxmann.Google Scholar
  20. König, J., Peek, R., & Blömeke, S. (2008). Zum Erwerb von pädagogischem Wissen in der universitären Ausbildung: Unterscheiden sich Studierende verschiedener Lehrämter und Kohorten? Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 1(2), 664–682.Google Scholar
  21. König, J., Ligtvoet, R., Klemenz, S., & Rothland, M. (2017). Effects of opportunities to learn in teacher preparation on future teachers’ general pedagogical knowledge. Studies in Educational Evaluation, 53, 122–133.CrossRefGoogle Scholar
  22. Kunina-Habenicht, O., Schulze-Stocker, F., Kunter, M., Baumert, J., Leutner, D., Förster, D., Lohse-Bossenz, H., & Terhart, E. (2013). Die Bedeutung der Lerngelegenheiten im Lehramtsstudium und deren individuelle Nutzung für den Aufbau des bildungswissenschaftlichen Wissens. Zeitschrift für Pädagogik, 59(1), 1–23.Google Scholar
  23. Kunter, M., Kleickmann, T., Klusmann, U., & Richter, D. (2011b). Die Entwicklung professioneller Kompetenz von Lehrkräften. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 55–68). Münster: Waxmann.Google Scholar
  24. Kunter, M., Baumert, J., Blum, W., Klusmann, U., Krauss, S., & Neubrand, M. (Hrsg.). (2011a). Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV. Münster: Waxmann.Google Scholar
  25. Malmberg, L.-E. (2008). Student teachers’ achievement goal orientations during teacher studies: antecedents, correlates and outcomes. Learning and Instruction, 18(5), 438–452.CrossRefGoogle Scholar
  26. Meirink, J. A., Meijer, P. C., Verloop, N., & Bergen, T. C. M. (2009). Understanding teacher learning in secondary education: the relations of teacher activities to changed beliefs about teaching and learning. Teaching and Teacher Education, 25, 89–100.CrossRefGoogle Scholar
  27. Möller, J., & Marsh, H. W. (2013). Dimensional comparison theory. Psychological Review, 120(3), 544–560.CrossRefGoogle Scholar
  28. Möller, J., & Trautwein, U. (2009). Selbstkonzept. In E. Wild & J. Möller (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 179–204). Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  29. Müller, C., Felbrich, A., & Blömeke, S. (2008). Schul- und professionstheoretische Überzeugungen. In S. Blömeke, G. Kaiser & R. Lehmann (Hrsg.), Professionelle Kompetenz angehender Lehrerinnen und Lehrer. Wissen, Überzeugungen und Lerngelegenheiten deutscher Mathematik-Studierender und -referendare. Erste Ergebnisse zur Wirksamkeit der Lehrerausbildung (S. 277–302). Münster: Waxmann.Google Scholar
  30. Muthén, B., & Muthén, L. (2013). Mplus (Version 7.11). Los Angeles: StatModel.Google Scholar
  31. Retelsdorf, J., Bauer, J., Gebauer, S. K., Kauper, T., & Möller, J. (2014). Erfassung berufsbezogener Selbstkonzepte von angehenden Lehrkräften (ERBSE-L). Diagnostica, 60(2), 98–110.  https://doi.org/10.1026/0012-1924/a000108.CrossRefGoogle Scholar
  32. Richardson, V. (1996). The role of attitudes and beliefs in learning to teach. In J. Sikula (Hrsg.), Handbook of research on teacher education (2. Aufl. S. 102–119). New York: Macmillan.Google Scholar
  33. Schafer, J. L., & Graham, J. W. (2002). Missing data: our view of the state of the art. Psychological Methods, 7, 147–177.CrossRefGoogle Scholar
  34. Scheller, R., & Filipp, S.-H. (1995). Selbstkonzept – Berufskonzept. In W. Sarges (Hrsg.), Management-Diagnostik (S. 288–295). Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  35. Schlichter, N. (2012). Lehrerüberzeugungen zum Lehren und Lernen. Göttingen: Georg-August-Universität Göttingen. Retrieved from http://d-nb.info/1042970270/34 Google Scholar
  36. Seidel, T., Schwindt, K., Rimmele, R., & Prenzel, M. (2008). Konstruktivistische Überzeugungen von Lehrpersonen: Was bedeuten sie für den Unterricht? In M. A. Meyer, M. Prenzel & S. Hellenkamps (Hrsg.), Perspektiven der Didaktik. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 9. (S. 259–276). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  37. Staub, F. C., & Stern, E. (2002). The nature of teachers’ pedagogical content beliefs matters for students’ achievement gains: quasi-experimental evidence from elementary mathematics. Journal of Educational Psychology, 94(2), 344–355.CrossRefGoogle Scholar
  38. Steyer, R., Partchev, I., & Shanahan, M. (2000). Modeling true intra-individual change in structural equation models: the case of poverty and children’s psychosocial adjustment. In T. O. Little, K. U. Schnabel & J. Baumert (Hrsg.), Modeling longitudinal and multiple-group data: practical issues, applied approaches, and specific examples (S. 109–126). Hillsdale: Erlbaum.Google Scholar
  39. Tachtsoglou, S., & König, J. (2017). Der Einfluss universitärer Lerngelegenheiten auf das pädagogische Wissen von Lehramtsstudierenden. Zeitschrift für Bildungsforschung, 7(3), 291–310.CrossRefGoogle Scholar
  40. Terhart, E. (2002). Standards für die Lehrerbildung. Eine Expertise für die Kultusministerkonferenz. Münster: Institut für Schulpädagogik und allgemeine Didaktik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.Google Scholar
  41. Terhart, E. (2009). Erste Phase: Lehrerbildung an der Universität. In O. Zlatkin-Troitschanskaia, K. Beck, D. Sembill, R. Nickolaus & R. Mulder (Hrsg.), Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung (S. 425–437). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  42. Voss, T., Kleickmann, T., Kunter, M., & Hachfeld, A. (2011). Überzeugungen von Mathematiklehrkräften. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 235–258). Münster: Waxmann.Google Scholar
  43. Zimmermann, F., Rösler, L., Möller, J., & Köller, O. (2018). How learning conditions and program structure predict burnout and satisfaction in teacher education. European Journal of Teacher Education, 1–25.  https://doi.org/10.1080/02619768.2018.1448778.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und MathematikKielDeutschland
  2. 2.Bildungsforschung und MethodenlehreUniversität ErfurtErfurtDeutschland

Personalised recommendations