Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 62, Issue 4, pp 268–270 | Cite as

Qigongtherapie in der Frauenheilkunde

  • Anna MietznerEmail author
Schwerpunkt
  • 13 Downloads

Einführung

Qigong gilt in China als eine Methode der Lebenspflege, der Gesunderhaltung und als eine anerkannte therapeutische Maßnahme innerhalb der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Dort wie auch in Kanada, den USA und Taiwan stellt es eine akzeptierte Methode der integrativen Medizin dar. Im europäischen Raum ist eher der präventive denn der therapeutische Einsatz bekannt. Dieser soll anhand einiger Beispiele aus dem gynäkologisch-geburtshilflichen Bereich vorgestellt werden.

Allgemeines zum Qigong

Bewegungsübungen, die wir heute als Qigong bezeichnen, haben verschiedene Wurzeln und Zielsetzungen; sie sind im Bereich von Spiritualität, Medizin oder Kampfkunst zu finden. In alten Schriften finden sich unterschiedliche Bezeichnungen, wie Yang Sheng (Lebenspflege), Tu Na (Abgeben von Altem und Aufnehmen von Neuem) oder Dao Yin (Leiten und Dehnen). Der Name Qigong, erst in den 50er-Jahren des 20. Jh. eingeführt, kann mit Üben oder Arbeiten mit dem Qi übersetzt werden.

Medizinisch...

Qigong therapy in gynecology

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

A. Mietzner gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden vom Autor keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Literatur

  1. 1.
    Liu YF Frauen Qi Gong. AVRecord, Roge (DVD)Google Scholar
  2. 2.
    Liu YF Gesunderhaltende Selbstmassage. AVRecord, Roge (DVD)Google Scholar
  3. 3.
    Zhang M, Xu G, Luo C et al (2016) Qigong Yi Jinjing promotes pulmonary function, physical activity, quality of life, and emotional self-efficacy in patients with chronic obstructive pulmonary Desease: a pilot study. Contemp Clin Trials 50:222–228CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Rendant D, Pach D, Lüdtke R et al (2011) Qigong versus exercise versus no therapy for patients with chronic neck pain. Spine 36(6):419–427CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Yang H, Wu X, Wang M (2017) The effect of three different meditation exercises on hypertension: a network Meta-analysis. Evid Based Complement Alternat Med.  https://doi.org/10.1155/2017/9784271 CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  6. 6.
    Larkey LK, Roe DJ, Weihs KL et al (2015) Randomized controlled trial of Qigong/Tai Chi Easy on cancer-related fatigue in breast cancer survivor. Ann Behav Med 49(2):165–176CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations