Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 72, Issue 7, pp 14–15 | Cite as

Interview

Pflege Management
  • 10 Downloads

Hygieneregeln umsetzen Laut Infektionsschutzgesetz müssen Kliniken ihre Patienten vor nosokomialen Infektionen schützen. Mit Dr. Peter Walger, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene sowie Internist und Infektiologe, sprachen wir über mögliche Maßnahmen der Prävention.

Herr Dr. Walger, welche Patienten sind besonders gefährdet an einer nosokomilaen Infektion zu erkranken?

Walger: Intensivpatienten haben das höchste Risiko für nosokomiale Infektionen. Während im Durchschnitt etwa 5% aller stationären Patienten eines Jahres eine nosokomiale Infektion erleiden, sind es auf Intensivstationen über 15%. Das Risiko ist umso höher, je mehr Barriere-verletzende Zugänge oder Wunden ein Patient hat. Gefäßzugänge, Trachealkanülen, Harnwegskatheter, Drainagen, Ernährungssonden, Dekubiti, Operationswunden oder offene Verletzungen sind alles potentielle Eintrittspforten für Infektions-Erreger. Ein besonders hohes Risiko haben außerdem ältere Patienten mit vielen...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations