Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 71, Issue 11, pp 54–56 | Cite as

Selbstständig arbeiten will gelernt sein

Das Modell der Lernendenstation im Dualen Studium

  • Doris Wilborn
Pflegewissenschaft
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Schulstationen als besonders geprägte Lernorte der Praxis stehen seit mehr als 20 Jahren in vielen Curricula der dreijährigen Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege. Im Fokus des Projektes innerhalb des Dualen Studiengangs Pflege der HAW Hamburg stand die Evaluation einer möglichen Kompetenzerweiterung der Studierenden. Insbesondere zeigten fünf Kompetenzen in den Bereichen Können und Wissen die größten Entwicklungen. Im Bereich der Selbsteinschätzung des Könnens ergab die Gesamtauswertung, dass das Überblicken der pflegerischen Gesamtsituation eines Patienten und wichtige Arbeitsschritte nach ihrer Priorität zu ordnen, nach dem Einsatz eine deutliche Verbesserung zeigte. Die Ergebnisse der qualitativen Auswertung zeigen auch, dass die Studierenden ihren persönlichen Lernerfolg darin sahen, Herausforderungen zu erkennen und gleichzeitig nach Bewältigungsstrategien und Lösungen zu suchen, die sie zeitnah umsetzten können.

Schlüsselwörter

Lernendenstation Schulstation Kompetenz Wissen Duales Studium 

Literatur

  1. Darmann-Finck I., Reuschenbach B. (2013) Entwicklungsstand der Kompetenzmessung im Berufsfeld Pflege. Z. Evid. Fortbild. Qual. Gesundh. wesen (ZEFQ), 107(1), 23–29.CrossRefGoogle Scholar
  2. Matthaei J., Voos L., Kammerer G. (2012). Wenn Schülerinnen die Kinderstation übernehmen. In: Pflege Zeitschrift, 65(9): 555–557.PubMedGoogle Scholar
  3. Mayring, P. (2003) Qualitative Inhaltsanalyse. Beltz, Weinheim.Google Scholar
  4. Rösch M., Schwaiger B. (2002) Lernwerkstatt „Schulstation“ — ein Projekt der Krankenpflegeschule des Universitätsklinikums Benjamin Franklin in Berlin. In: Görres S. & Alpers B.: Auf dem Weg zu einer neuen Lernkultur: Wissenstransfer in der Pflege. S. 266-272. Huber, BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.

Personalised recommendations