Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 71, Issue 11, pp 30–32 | Cite as

Naturheilkundliche Pflege

Mit komplementären Maßnahmen die Schulmedizin unterstützen

  • Ute Schüller
Pflegepraxis
  • 73 Downloads

Zusammenfassung

Die vielfältigen Möglichkeiten in der naturheilkundlichen Pflege erlauben der anwendenden Pflegekraft einen gezielten Einsatz zur Prophylaxe und gegen bestehende Pflegeprobleme. Der Patient erhält die Möglichkeit, selbstbestimmt an den Maßnahmen mitzuwirken. Damit können Pflegekräfte nicht nur für den Patienten Entlastung schaffen, sondern auch den Angehörigen Möglichkeiten an die Hand geben, den Patienten zu unterstützen.

Schlüsselwörter

Naturheilkundliche Pflege Komplementäre Pflege ätherische Öle Atemstimulierende Einreibung Teedrogenzubereitung 

Literatur

  1. von Braunschweig R. (2007): Pflanzenöle: Qualität, Anwendung & Wirkung. Stadelmann Verlag, WiggensbachGoogle Scholar
  2. von Braunschweig R (2000): Pflanzenöle: 30 starke Helfer für die Gesundheit. Graefe und Unzer Verlag, MünchenGoogle Scholar
  3. Buchbauer G (Studien der Arbeitsgruppe): Wissenschaftliche Untersuchungen mit ätherischen Ölen und Einzelduftstoffen. https://oegwa.at/wp-content/uploads/2013/10/Studien-der-Arbeitsgruppe-Prof.pdf (Zugriff am 1.10.2018)
  4. Bühring U (2008): Praxis-Lehrbuch der modernen Heilpflanzenkunde: Grundlagen — Anwendung — Therapie. MVS Medizinverlage StuttgartGoogle Scholar
  5. Deutsch E, Buchmeyer B, Eberle M (2013): Aromapflege Handbuch: Leitfaden für den Einsatz ätherischer Öle in Gesundheits-, Krankenpflege- und Sozialberufen. Aromapflege Verlag, LechaschauGoogle Scholar
  6. Heuberger E, Stappen I, von Rohr R (2017) Riechen und Fühlen: Wie Geruchssinn, Ängste und Depressionen zusammenspielen — Neue Wege der Behandlung. Fischer & Gann Verlag, BieldefeldGoogle Scholar
  7. Price S, Price L (2009): Aromatherapie. Praxishandbuch für Pflege-, Kosmetik- und Gesundheitsberufe. Huber Verlag, BernGoogle Scholar
  8. Steflitsch W (2013): Aromatherapie in Wissenschaft und Praxis. Stadelmann Verlag, WiggensbachGoogle Scholar
  9. Wabner D. (2009): Aromatherapie — Grundlagen — Wirkprinzipien — Praxis. Urban & Fischer Verlag, MünchenGoogle Scholar
  10. Werner M, von Braunschweig R (2005): Praxis Aromatherapie: Grundlagen — Steckbriefe — Indikationen. MVS Medizinverlage StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.

Personalised recommendations