Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 71, Issue 11, pp 14–17 | Cite as

Bauernhöfe für Menschen mit Demenz

Green Care Farming als Versorgungskonzept

  • Johannes Gräske
  • Dagmar Renaud
  • Katja Nisius
  • Janine Graffe
Pflegemanagement
  • 19 Downloads

Zusammenfassung

Bis zum Jahr 2050 werden in Deutschland etwa 3 Millionen Menschen mit Demenz leben. Für deren adäquate und selbstbestimmte Versorgung braucht es neue Konzepte. Alternative Versorgungsangebote sind Bauernhöfe für Menschen mit Demenz, die landwirtschaftliche, pflegerische und soziale Komponenten in einer naturbezogenen Umgebung verbinden. In ersten Studien beispielsweise aus Norwegen und den Niederlanden bescheinigen professionell Pflegende einer Versorgung von Menschen mit Demenz auf Bauernhöfen positive Effekte. Forschungsergebnisse weisen auf eine höhere Lebensqualität der Bewohner im Vergleich zu traditionellen Langzeitpflegeeinrichtungen hin und legen den Schluss nahe, dass Bauernhöfe für Menschen mit Demenz eine den Bedürfnissen adäquate Versorgungsform darstellen. Für eine Weiterentwicklung des Versorgungsangebotes und der Rahmenbedingungen in Deutschland ist zunächst eine valide Grundlage zu Strukturdaten erforderlich.

Schlüsselwörter

Bauernhof Menschen mit Demenz Green Care Farming alternatives Versorgungskonzept Kurzzeitpflege stationäre Langzeitpflege Tagespflege umgekehrte Inklusion 

Literatur

  1. Bickel H. (2016): Die Häufigkeiten von Demenzerkrankungen. www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/infoblatt1_haeufigkeit_demenzerkrankungen_dalzg.pdf (Zugriff am 25.06.2018)
  2. Buist Y., Verbeek H., de Boer B., de Bruin S. (2018): Innovating dementia care; implementing Characteristics of green care farms in other long-term care settings. International Psychogeriatrics, 30(7): 1057–1068CrossRefGoogle Scholar
  3. Cahill S., Diaz-Ponce A.M. (2011): I hate having nobody here. I’d like to know where they all are: Can qualitative research detect differences in quality of life among nursing home residents with different Levels of cognitive impaiment? Aging & Mental Health, 15(5): 562–572CrossRefGoogle Scholar
  4. de Boer B., Hamers J.P., Zwakhalen S., Tan F.E., Verbeek H. (2017): Quality of care and quality of life of people with dementia living at green care farms: a cross-sectional study. BMC Geriatrics, 17(1): 155CrossRefGoogle Scholar
  5. de Boer B., Hamers J.P., Zwakhalen S., Tan F.E., Beerens H., Verbeek H. (2017): Green Care Farms as Innovative Nursing Homes, Promoting Activities and Social Interaction for People With Dementia. Journal of the American Medical Directors Association International psychogeriatrics, 18(1): 40–46CrossRefGoogle Scholar
  6. de Bruin S., Oosting S.J., Tobi H., Blauw Y.H., Schols J.M., de Groot C.P.G.M. (2010): Day care at green care farms: a novel way to stimulate dietary intake of community-dwelling older people with dementia? The Journal of Nutrition, Health & Aging, 14(5): 352–357CrossRefGoogle Scholar
  7. de Bruin S., Oosting S.J., van der Zijpp A., Enderes Slegers M.J., Schols J.M. (2010): The concept of green care farms for older people with dementia. An integrative framework. dementia, 9(1): 79–128CrossRefGoogle Scholar
  8. Destatis (2017): Pflegestatistik 2015. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Deutschlandergebnisse. www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Gesundheit/Pflege/PflegeDeutschlandergebnisse5224001159004.pdf?__blob=publicationFile (Zugriff am 05.06. 2018)
  9. Döveling B. (2017): Pflege-Bauernhöfe in den Niederlanden — Ein Vorbild für die Altenpflege in Deutschland? Pro Alter 49(2), 24–26Google Scholar
  10. Gräske J., Nisius K. (2018): Versorgung von Menschen mit Demenz auf dem Bauernhof (Green Care Farms). www.igft-institut.de/index.php/projekte/green-care-farms (Zugriff am 25.06.2018)
  11. Hassink J., van Dijk M. (2006): Farming for Health across Europe: comparison between countries, and recommendations for research and policy agenda. Farming for health, 345-357Google Scholar
  12. Hassink J., Elings M., Zweekhorst M., van den Nieuwenhuizen N., Smit A. (2009): Care farms in the Netherlands: Attractive empowerment- oriented and stengths based practicices in the community. Health & Place, 16(3): 423–430CrossRefGoogle Scholar
  13. Hassink J., Hulsink W., Grin J. (2012): Care Farms in the Netherlands: An Underexplored Example of Multifunctional Agriculture — Toward an Empirically Grounded, Organization-Theory-Based Typology. Rural Sociology, 774(4): 569–600CrossRefGoogle Scholar
  14. Luppa M., Luck T., Weyerer S., König H.H., Brähler E., Riedel-Heller S. (2010): Prediction of institutionalization in the elderly. A systematic review. Age and Ageing, 39(1): 31–38CrossRefGoogle Scholar
  15. Sütterlin S., Hoßmann I., Klingholz R. (2013): Demenzreport. (2013). https://www.berlin-institut.org/fileadmin/user_upload/Demenz/Demenz_online.pdf (Zugriff am 03.06. 2018)

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Johannes Gräske
    • 1
  • Dagmar Renaud
    • 2
  • Katja Nisius
    • 3
  • Janine Graffe
    • 3
  1. 1.Fakultät für Sozialwissenschaften, Department für Gesundheit und PflegeHochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW)SaarlandesDeutschland
  2. 2.Instituts für Gesundheitsforschung und -technologieSaarbrückenDeutschland
  3. 3.HTW des SaarlandesSaarlandesDeutschland

Personalised recommendations