Advertisement

Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 9, Issue 4, pp 73–73 | Cite as

Umfassend, wissenschaftlich fundiert und fachübergreifend

  • Jobst Henner Kühne
Prisma Rezensionen
  • 1 Downloads

H. Hemp.ing, V. Krenn

Schadenbeurteilung am Bewegungssystem

Verlag Walter de Gruyter, Berlin

Band 1 (2016), 179,95 €

Band 2 (2017), 179,95 €

ISBN: 978-3-11-028322-8

Die Autoren sind renommierte Experten der Begutachtung und Bindegewebspathologie, eine nur zu Beginn überraschende Kombination. Es resultieren nämlich aus dieser Zusammenarbeit ausführlichste Darstellungen der für die Beurteilung von Schäden am menschlichen Bewegungssystem relevanten Grundlagen von Makro- und Mikroanatomie und Histologie. Diese werden korreliert mit klinischen, radiologischen und auch biomechanischen Aspekten. Es werden klare Definitionen zu traumatischen Veränderungen, Degeneration, Texturstörung und reparativen Vorgängen gegeben. Die Themen Band 1: Grundlagen, Gelenkflächen, Osteonekrosen, Epiphysen, Impingement, Synovialis. Band 2: Meniskus, Diskus, Bandscheiben, Labrum, Ligamente, Sehnen.

Wie zu erwarten scheint das Buch hinsichtlich eigentlicher Begutachtungsfragen etwas BG-lastig. Der Hinweis, dass eine gesunde Sehen nicht reißen kann, wird wiederholt gegeben — hier ist etwa für die PUV sicherlich eine differenzierte Sichtweise aktuell (z. B. Achillessehne). Wer ein Werk sucht, um in Gutachten aktuelle Einschätzungsempfehlungen im Bereich der verschiedenen Versicherungsträger zu zitieren, wird hier nicht fündig, das Buch will nicht „noch ein“ Gutachtenbuch sein. Wer aber umfassende wissenschaftlich fundierte fachübergreifende Darstellungen der typischen Befunde in den genannten Bereichen sucht, liegt hier richtig. Vergleichbares gab es bisher nicht.

Copyright information

© DGOU und BVOU 2019

Authors and Affiliations

  • Jobst Henner Kühne
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations