Advertisement

Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 9, Issue 1, pp 36–36 | Cite as

Nachruf

In memoriam Prof. Dr. René Baumgartner

  • Bernhard Greitemann
  • Lutz Brückner
  • Michael Schäfer
Namen

Am 23. Oktober 2018 verstarb Prof. Dr. René Baumgartner in seinem Heimatort Zumikon, Schweiz, im Alter von 88 Jahren. Er war langjährig Ordinarius für Technische Orthopädie und Rehabilitation an der WWU in Münster. Wie kaum ein anderer hat er die Technische Orthopädie in Europa geprägt. Mit Charme und unermüdlichem Einsatz hat er sich um seine Patienten und den Fortbestand dieses Fachbereiches gekümmert. Als Chirurg und Orthopäde war er in beiden Fächern hoch angesehen, er ist Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. Unter zahlreichen Auszeichnungen sind besonders der Konrad-Biesalski-Preis der DGOT, der zweimal erhaltene Carl-Rabl-Preis des VSO, die Ehrenmitgliedschaften in der Deutschen ISPO und der Initiative’93 Technische Orthopädie, deren Gründervater er war, zu erwähnen. Sein kooperatives Verhältnis zu den Gesundheitshandwerken spiegelte sich in der Ernennung zum Ehrenmeister Orthopädieschuhtechnik und der Verleihung der Heine-Hessing-Medaille durch die Orthopädietechnik wider. Bekannt sind neben seinen über 350 Originalveröffentlichungen besonders die Standardwerke zur Amputation und Prothesenversorgung sowie zur Orthopädieschuhtechnik.

Prof. Dr. René Baumgartner, * 12. Februrar 1930 † 23. Oktober 2018

© R. Baumgartner

DGOU und technische Orthopädie verlieren eine wichtige Stütze.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Bernhard Greitemann
    • 1
  • Lutz Brückner
    • 2
  • Michael Schäfer
    • 3
  1. 1.Bad RothenfeldeDeutschland
  2. 2.Bad KlosterlausnitzDeutschland
  3. 3.TraunsteinDeutschland

Personalised recommendations