Advertisement

Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 8, Issue 5, pp 9–9 | Cite as

Impact Factor deutlich gestiegen

Aktuelles in Kürze
  • 5 Downloads

Der Impact Factor des European Journal of Trauma and Emergency Surgery hat sich zum zweiten Male fast verdoppelt: von 0.895 im Jahr 2017 auf aktuell 1.704 in diesem Jahr. Damit positioniert sich das Journal mit Platz 11 von 26 im internationalen Ranking in der Kategorie „Emergency Medicine“ und liegt erstmals in der oberen Hälfte der Listung aller Fachzeitschriften. Dies ist für die Habilitationen an den meisten deutschen Fakultäten von großer Bedeutung. Das European Journal of Trauma and Emergency Surgery führt im Vergleich die Liste der unfallchirurgischen und orthopädischen Fachzeitschriften des Standortes Deutschland an.

Die Herausgeber der Zeitschrift (Profes. I. Marzi, Editor-in-Chief; P. M. Rommens, J. M. Rueger, A. Leppäniemi und F. Turegano) betonen, dass innovative Originalarbeiten aus dem gesamten Gebiet der Unfallchirurgie und Notfallchirurgie gerne beim Editorial Office eingereicht werden können: ejt@trauma.uni-frankfurt.de.

Mehr Informationen: https://www.springer.com/medicine/surgery/journal/68

Tab. 1

Ranking der Journals mit Impact-Factor

 

Titel

Impact Faktor

1

European Journal of Trauma and Emergency Surgery

1.704

2

Operative Orthopädie und Traumatologie

1.188

3

Unfallchirurg

0.671

4

Chirurg

0.669

5

Notfall & Rettungsmedizin

0.642

6

Orthopäde

0.632

7

Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie

0.572

8

Handchirurgie Mikrochirurgie Plastische Chirurgie

0.513

9

Sportverletzung-Sportschaden

0.463

10

Zentralblatt für Chirurgie

0.420

Quelle: InCites Journal Citation Reports dataset updated Jun 06, 2018 [3.7.2018]

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • red
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations