Advertisement

Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 8, Issue 4, pp 50–50 | Cite as

Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e. V.

Netzwerker für Forschung und Fortbildung

  • Markus Scheibel
Aus den Verbänden DGOU
  • 17 Downloads

Die Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e. V. (DVSE) ist mit über 930 Mitgliedern eine der größten wissenschaftlichen deutschsprachigen Organgesellschaften. Das Präsidium, bestehend aus dem Präsidenten Prof. Dr. Markus Scheibel, Zürich/Berlin, dem 1. Vize-Präsidenten Prof. Dr. Lars-Johannes Lehmann, Karlsruhe, dem 2. Vize-Präsidenten Univ.-Prof. Dr. Lars Peter Müller, Köln, dem Schatzmeister PD Dr. Manfred Pfahler, München, sowie dem Schriftführer Prof. Dr. Patric Raiss, München, ist für die kontinuierliche Weiterentwicklung und Ausrichtung der Gesellschaft verantwortlich. Unter anderem wurden im vergangenen Jahr die Kooperationen mit anderen Fachgesellschaften, wie der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA), der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (AE) sowie auch mit internationalen Schulter- und Ellenbogen-Gesellschaften, wie der Europäischen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (SECEC) und der amerikanischen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgen (ASES), intensiviert.

© wege / Fotolia

Auf dem Jahreskongress der ASES im Oktober 2018 in Chicago (USA) ist die DVSE als Gastnation eingeladen und aktiv im Programm eingebunden.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung auf dem Jahreskongress der DVSE, der vom 14. bis 16. Juni 2018 in Regensburg stattfand, stand die Vorstandswahl für die Ämter des Präsidenten, des 1. und 2. Vize-Präsidenten und des Schriftführers an, in der die Mitglieder einstimmig die bisherigen Amtsinhaber für weitere drei Jahre wiedergewählt haben.

Research und Development

Die von Prof. Dr. Dominik Seybold, Bochum, geleitete Kommission hat sich die Entwicklung und Betreuung von Multicenterstudien, Entwicklung von Forschungs- und Fortbildungszielen sowie Anleitung zur Organisation und Finanzierung von wissenschaftlichen Arbeiten zur Aufgabe gemacht. Alle Titel der aktuell laufenden Studien sind auf der DVSE-Webseite einsehbar. Die Ergebnisse der DVSE-Multicenterstudien wurden auf dem Jahreskongress, auf dem auch der Vorsitz der Kommission an Dr. Christian Gerhard, Karlsruhe, übergeben wurde, vorgestellt.

Leitlinien und Begutachtung

Die Kommission Leitlinien und Begutachtung, unter Leitung von PD Dr. Marc Banerjee, Köln, ist Teil der DGOU-Leitlinienkommission und erarbeitet evidenzbasierte AWMF-Leitlinien. Die S2e-Leitlinie Rotatorenmanschette ist fertig und auf der DVSE-Webseite abrufbar. 2017 erschien eine gekürzte Version des Manuskriptes „Die Begutachtung des Rotatorenmanschettenschadens der Schulter nach Arbeitsunfällen“ als Supplements in der Zeitschrift „Obere Ex-tremitäten“ (Springer). Die vollständige Publikation wurde in der Zeitschrift „Trauma & Berufskrankheit“ im Heft 3/16 (Springer) veröffentlicht. Weitere AWMF-Leitlinien zur „Ellenbogenluxation“, „Epicondylopathie“ und zum „Impingementsyndrom“ sind in Planung.

Forum für Assistenzärzte

Das Forum für Assistenzärzte der DVSE wurde bereits im Oktober 2016 ins Leben gerufen, als ein Bindeglied für alle DVSE-Mitglieder in der Weiterbildungszeit — zwischen dem Studium („Junges Forum“) und dem Facharzttitel. Durch ein strukturiertes Fortbildungskonzept sollen alle für den Facharzt relevanten Kenntnisse vermittelt werden. Darüber hinaus zielt das Forum darauf ab, die Interessen von Assistenzärzten innerhalb der Fachgesellschaft zu vertreten und wissenschaftliche Aktivitäten zu fördern. Durch die ständige Zusammenarbeit und Quervernetzung verschiedener Zentren sollen Austauschprogramme über das Forum dazu beitragen, ein möglichst breites klinisches und wissenschaftliches Spektrum der Schulter- und Ellenbogenchirurgie in der Weiterbildungszeit abzudecken.

Anregungen oder Fragen zur Mitgliedschaft im Forum sind immer willkommen und an den Vorsitzenden des Forums für Assistenzärzte der DVSE, Dr. Michael Hackl, Köln, zu richten.

Weitere Informationen unter: www.dvse.info

Prof. Dr. Markus Scheibel

© Fotostudio Charlottenburg

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Markus Scheibel
    • 1
    • 2
  1. 1.ZürichDeutschland
  2. 2.ZürichSchweiz

Personalised recommendations