Advertisement

Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 8, Issue 4, pp 7–7 | Cite as

Babys richtig tragen in Anhock-Spreizstellung

Aktuelles in Kürze
  • 34 Downloads

Babys werden von ihren Eltern gerne am Körper getragen, um ihnen damit ein Gefühl von Geborgenheit zu vermitteln. Dabei werden die Beine des Säuglings auseinandergespreizt und die Knie befinden sich angewinkelt auf Nabelhöhe des Kindes. Diese Anhock-Spreizstellung der Hüften entspricht auch der natürlichen Stellung im Mutterleib. Die Oberschenkelknochen wirken in dieser Haltung mit ihren Hüftköpfen optimal auf die Hüftpfannen ein.

Richtig gebundene Tragetücher und ausgewählte Tragehilfen unterstützen das hüftfreundliche Wachstum des Säuglings. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V. (DGOU) in einer Pressemitteilung vom 23. Mai 2018 hin: „Eine gesunde Hüfte im Kindesalter ist die Grundlage für ein schmerzfreies Leben im Alter“, sagte Prof. Dr. Dr. Werner Siebert, DGOU-Präsident und Ärztlicher Direktor der Vitos Orthopädische Klinik Kassel.

Richtiges Tragen in Anhock-Spreizstellung fördert auch die gesunde Ausbildung der Babyhüfte.

© Kzenon / Fotolia

Das richtige Tragen der Kinder in der Anhock-Spreizstellung unterstützt die ordentliche Ausreifung der empfindlichen Babyhüfte. Umgekehrt kann das Tragen in Streckstellung mit zusammengedrückten Beinen die Hüftentwicklung verzögern und schaden.

Mehr Informationen unter: http://dgou.de/presse/pressemitteilungen/

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • red
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations