Advertisement

Sonderprojekte ATZ/MTZ

, Volume 23, Supplement 2, pp 26–29 | Cite as

Safety- und Security-Grundsätze nicht nur für die Eisenbahn-Automatisierung

  • Jens Braband
Automatisierung
  • 12 Downloads

Über die Beziehung zwischen Security und Safety wird gegenwärtig intensiv diskutiert und viele verschiedene, teilweise widersprüchliche Empfehlungen abgegeben. Die Siemens Mobility GmbH zeigt Ableitungen und Rechtfertigungen von Grundprinzipien, die als Ausgangspunkte für weitere Diskussionen dienen können.

Terminologie

In den letzten Jahren hat es umfassende Diskussionen der Beziehungen von Security und Safety gegeben, insbesondere für kritische Systeme. Die Positionen decken einen breiten Bereich von vollständiger Integration und Co-Engineering beider Disziplinen bis hin zu kompletter Trennung beider Themen ab.

Bezüglich der Terminologie wird Security hier vereinfachend benutzt für IT-Sicherheit oder Cybersecurity; es sei denn, physische Sicherheit oder andere Aspekte sind gemeint. In derselben Weise wird Safety für funktionale Sicherheit verwendet. Grundlegende Safety- und Security-Konzepte sind zum Beispiel in Standards wie IEC 61508 [1], ISO 26262 [2], EN 50129 [3] oder IEC 62443...

Notes

Danke

Der Autor dankt vielen Kollegen, insbesondere auch aus Normungsgremien, die geholfen haben, das Thema und die Darstellung besser zu fokussieren. Stellvertretend seien hier Holger Laible, Pierre Kobes, Ingo Rolle und Frank Schiller genannt.

Literaturhinweise

  1. [1]
    IEC: Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer Systeme, IEC 61508Google Scholar
  2. [2]
    ISO: Straßenfahrzeuge — Funktionale Sicherheit, ISO 26262Google Scholar
  3. [3]
    CENELEC: Bahnanwendungen: Telekommunikationstechnik, Signaltechnik und Datenverarbeitungssysteme — Sicherheitsrelevante elektronische Systeme für Signaltechnik, EN 50129Google Scholar
  4. [4]
    IEC: Industrielle Kommunikationsnetze — IT-Sicherheit für industrielle Automatisierungssysteme, IEC 62443, 2015Google Scholar
  5. [5]
    Braband, J.; Schäbe, H.: Probability and security — pitfalls and chances, Safety and Reliability. Online:  https://doi.org/10.1080/09617353.2016.1148920, aufgerufen am 2.10.2018
  6. [6]
    Braband, J.: What’s Security Level got to do with Safety Integrity Level? In: Proceedings of the 8th European Congress on Embedded Real Time Software and Systems (ERTS 2016), 2016Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Jens Braband
    • 1
  1. 1.Siemens Mobility GmbHBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations