Advertisement

Sonderprojekte ATZ/MTZ

, Volume 21, Supplement 6, pp 26–29 | Cite as

Echtzeitfähige Architekturen für das automatisierte Fahren

  • Kai Richter
Vernetzung
  • 13 Downloads

Die Vervielfachung der Softwareanteile im Fahrzeug führt zu einer Komplexitätsexplosion, die nur durch eine systematische Anforderungsanalyse und frühzeitige Architekturvalidierung gelöst werden kann. In erfolgreichen Projekten gehen Softwarearchitekten, Funktionsentwickler und Integrationsverantwortliche diese Aufgabe gemeinsam an.

MEHR Software im Fahrzeug

Moderne Fahrerassistenzfunktionen und künftige autonome Fahrzeuge sind erst möglich durch Vernetzung und Fusion unterschiedlichster Sensoren, deren Aufbereitung als dreidimensio-nales Umgebungsmodell mit statischen und dynamischen Objekten, einer leistungsfähigen Entscheidungslogik und schließlich der Ansteuerung der primären Fahrzeugaktorik: Gasgeben, Lenken, Bremsen. In diesen Bereichen erleben wir aktuell eine Verzehn- bis Verhundert-fachung der Softwareanteile im Fahrzeug. Damit die Hardwarekosten nicht explodieren, hat der lang beschworene Trend zur Steuergerätekonsolidierung in den E/E-Architekturen längst eingesetzt, Bild 1....

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Kai Richter
    • 1
  1. 1.Luxoft AutomotiveBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations