Advertisement

MTZextra

, Volume 21, Supplement 2, pp 12–17 | Cite as

Das Prüffeld der Antriebsentwicklung im Wandel

  • Johannes Guggenmos
  • Joachim Rückert
  • Daniel Stopper
  • Sebastian Thalmair
Antriebsstrang

Der in modernen Fahrzeugen stark ansteigende Testumfang in der Entwicklung erfordert zusätzlichen Bedarf an künftigem Prüf- und Testequipment. Um bestmöglich auf diese Anforderung vorbereitet zu sein, befasst sich BMW mit methodischen Ansätzen, die in der Praxis bereits gute Erfolge bringen, um im Rahmen der BMW Next 100 Strategie weiterhin erfolgreiche, zukunftsorientierte Antriebsstränge zu entwickeln.

Steigende Testanforderungen

Die Variantenanzahl im Automobilbau steigt weiter, unterschiedliche Technologien existieren parallel zueinander und die anstehenden Verbrauchs- und Emissionsgesetzgebungen bedingen immer aufwendigere und längere Applikations- und Zulassungsprozesse. Dies führt zu einem stark ansteigenden Testumfang in der Entwicklung. Demgegenüber wird immer mehr Produktreife durch virtuelle Ergebniserzeugung eingebracht und es stellt sich die Frage, welcher Bedarf an künftigem Prüf- und Testequipment besteht, beziehungsweise in welche Art von Einrichtungen investiert werden...

LiteraturHinweise

  1. [1]
    Rückert, J.; Hillers, C.; Konrad, H.: Standardversuche — der Schlüssel für einen innovativen Versuchsbetrieb im Antriebsprüffeld. 6. Internationales Symposium für Entwicklungsmethodik, 2015, WiesbadenGoogle Scholar
  2. [2]
    Fröhlich K.: BMW Power eDrive — Fahrfreude von morgen, 36. Internationales Wiener Motorensymposium 2015Google Scholar
  3. [3]
    Rabenstein, F.; Jägerbauer, E.: Reisenweber, K.-U.; Kirnberger, H.: Effiziente Antriebsentwicklung. Herausforderungen und Lösungsansätze für das Prüffeld der Zukunft. 7. Internationale MTZ-Konferenz Virtual Powertrain Creation, 2006Google Scholar
  4. [4]
    Guggenmos, J.; Rückert, J.; Thalmair, S.; Wagner, M.: Das Prüffeld der Antriebsentwicklung im Wandel. 17. MTZ-Fachtagung: VPC — Simulation und Test, 2015, Hanau bei Frankfurt a. M.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Johannes Guggenmos
    • 1
  • Joachim Rückert
    • 1
  • Daniel Stopper
    • 1
  • Sebastian Thalmair
    • 1
  1. 1.BMW GroupMünchenDeutschland

Personalised recommendations