Advertisement

Zeitschrift für Arbeitswissenschaft

, Volume 73, Issue 4, pp 489–490 | Cite as

Jürgen Klippert: Augmented Ergonomics – Theorie und Praxis der systemischen Arbeitsanalyse

Baden-Baden, Nomos edition sigma, 2018. 322 Seiten. ISBN 978-3-8487-5243-0. 69,– €
  • Yvonne FerreiraEmail author
Buchbesprechung
  • 8 Downloads

Interdisziplinarität ist seit Jahrzehnten ein Anspruch, den die Arbeitswissenschaft für sich reklamiert. Er wird in Veröffentlichungen meist implizit zu Grunde gelegt. Jürgen Klippert macht Interdisziplinarität zum expliziten Gegenstand seiner Arbeit mit dem Titel „Augmented Ergonomics“, in der ein erfolgreiches Habilitationsvorhaben dokumentiert ist. Eine Synthese sozial- und ingenieurwissenschaftlicher Ansätze soll es sein, so lautet der selbst formulierte Anspruch. Mit dem englischen Begriff „augmented“ werden Anleihen bei der Augmented Reality, der erweiterten Realität, genommen, die im Rahmen der aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung auch in die Arbeitswelt Einzug gehalten hat. Die mit der Veröffentlichung vorgelegte „Erweiterung“ soll im Sinne eines systemischen Ansatzes für Theorie und Praxis der Arbeitswissenschaft gelten. Der Autor skizziert diesen systemischen Ansatz exemplarisch anhand einfacher manueller Tätigkeiten in der Industrie. Notwendig sei die theoretische...

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MesselDeutschland

Personalised recommendations