Advertisement

Lightweight Design

, Volume 12, Issue 3, pp 10–17 | Cite as

Gesteigerte Zuverlässigkeit für die Herstellung von FVK-Druckbehältern

  • Martin Schäkel
  • Henning Janssen
  • Christian Brecher
Titel
  • 8 Downloads

Druckbehälter aus Faserverbundkunststoff gewinnen für den automobilen Leichtbau zunehmend an Bedeutung. Im Projekt AmbliFibre realisierten Fraunhofer IPT und Partner die Fertigung der komplexen Bauteile aus thermoplastischem FVK und stellten mit neuen Simulations- und Qualitätswerkzeugen eine zuverlässige Produktion sicher.

In den letzten Jahren agiert vor allem die Automobilindustrie als Innovationstreiber für die Faserverbundkunststoff(FVK)-Branche. Erhöhte gesetzliche Anforderungen bezüglich der Reduzierung von Emissionen und der Steigerung der Treibstoffeffizienz führen zu einer steigenden Nachfrage nach Leichtbaukomponenten und somit nach Hochleistungsmaterialien wie FVK [1]. Als einer der vielversprechendsten Anwendungsbereiche gilt hierbei die Speicherung und der Transport von gasförmigen Treibstoffen wie Wasserstoff und Erdgas in Druckbehältern. Die Verwendung von FVK ermöglicht die Verringerung des Behältergewichts bei hoher Festigkeit und Steifigkeit, die Steigerung der...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Martin Schäkel
    • 1
  • Henning Janssen
  • Christian Brecher
  1. 1.Fraunhofer Institute for Production Technology IPTAachenGermany

Personalised recommendations