Advertisement

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

, Volume 121, Issue 12, pp 40–43 | Cite as

Produkte

Aktuell

Osram | Zwei zusätzliche Lidarvarianten

Mit dem nach AEC-Q102 qualifizierten Vier-Kanal-Pulslaser für Lidaranwendungen sowie einer Ein-Kanal-Variante können Systementwickler ab sofort aus einer größeren Vielfalt an Infrarotkomponenten von Osram wählen. Zentraler Aspekt in puncto Sicherheit ist die Reichweite der verwendeten Infrarotlichtquelle. Um möglichst weit vorausschauen zu können, bedarf es eines möglichst leistungsfähigen Lasers. Die beiden neuen Produkte bieten eine Leistung von 125 W bei 40 A pro Kanal und ermöglichen dank des thermischen Widerstands von 30 K/W bei der Ein-Kanal-Variante beziehungsweise 17 K/W bei der Vier-Kanal-Variante eine einfache Wärmeableitung aus dem Bauteil auch bei hohen Strömen. Die Vier-Kanal-Version verfügt über einen Chip mit vier Emissionsbereichen, der mit 480 W eine hohe optische Leistung liefert. Mit einer Größe von 3,35 × 2,45 × 0,65 mm ermöglicht das Bauteil einen wesentlich größeren Erfassungsbereich und ist dabei nur geringfügig größer...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations