Advertisement

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

, Volume 116, Issue 2, pp 72–78 | Cite as

Fahrdynamikoptimierung mittels Torque Vectoring bei einem bauraumoptimierten Elektrofahrzeug

  • Stephan Kaspar
  • Ralf Stroph
  • Tilman Bünte
  • Sören Hohmann
Forschung Elektromobilität
  • 412 Downloads

Durch bauraumoptimierte Anordnung der Antriebskomponenten eines Elektrofahrzeugs können sich unkonventionelle Achslasten ergeben, die in der Fahrdynamikauslegung berücksichtigt werden müssen. Die BMW Group Forschung und Technik entwickelt zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem Lehrstuhl für Regelungs- und Steuerungssysteme am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ein Torque-Vectoring-Regelungskonzept. Trotz der fahrdynamischen Herausforderung hoher Hinterachslasten wird dadurch ein ansprechendes und sicheres Fahrverhalten erzielt.

1 Randbedingungen

Bei der Neuentwicklung von Elektrofahrzeugen ist es nicht ausreichend, bestehende Fahrzeugkonzepte zu übernehmen und den Verbrennungsmotor durch eine elektrische Antriebsmaschine zu ersetzen. Vielmehr gilt es, die speziellen Randbedingungen der Elektromobilität sowie deren neuartige Freiheitsgrade zu nutzen und in neue Fahrzeugkonzepte umzusetzen [1, 2], um so das Spannungsfeld zwischen Kosten, Gewicht,...

Literaturhinweise

  1. [1]
    Mertens, A.: VDE-Studie Elektrofahrzeuge. Leibnitz, Universität Hannover, Forum „Life Needs Power“, Hannover Messe Industrie, 22.04.2010Google Scholar
  2. [2]
    Biermann, J.-W.; Hartmann, B.: Maßgeschneiderte Fahrzeugkonzepte für Elektroantriebe. Drive-E-Akademie, Erlangen, 10.03.2010Google Scholar
  3. [3]
    Pruckner, A.: Vehicle Dynamics per Software — Potentials of an Electric Single Wheel Drive. Conference on Future Automotive Technology — Focus Electromobility. Wiesbaden: Springer-Verlag, 2013Google Scholar
  4. [4]
    Meissner, C.; Tenberge, P.: New concepts of Active Yaw Control for Electric and Hybrid Vehicles. Proceedings of the third international Conference on Mechanical Engineering and Mechanics (ICMEM), Beijing, 21.-23.10.2009Google Scholar
  5. [5]
    Billing, C.; Boedrich, H.; Brack, J.; Höll, B.; Holle, M.; Kimmich, F.: Die Dynamic Performance Control von BMW. In: ATZ 110 (2008), Nr. 11, S. 984–994Google Scholar
  6. [6]
    Klomp, M.: Longitudinal Force Distribution and Road Vehicle Handling. Gothenburg, Chalmers University of Technology, Dissertation, 2010Google Scholar
  7. [7]
    Folke, R.; Böker, R.; Thomys, A.; König, L.: Torque Vectoring — Ein neuer Freiheitsgrad bei E-Fahrzeugen. In: ATZ 112 (2010), Nr. 6, S. 404–408Google Scholar
  8. [8]
    Kaiser, G.; Holzmann, B.; Korte, M.; Werner, H.: Torque Vectoring with a Feedback and Feed Forward Controller — Applied to a through the Road Hybrid Electric Vehicle. IEEE Intelligent Vehicle Conference, Karlsruhe, 2011Google Scholar
  9. [9]
    Kaspar, S.; Pruckner, A.; Stroph, R.; Hohmann, S.: Potential of vehicle dynamics via single wheel drive for installation space optimized electric vehicles, Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik, Aachen 2012Google Scholar
  10. [10]
    Pacejka, H.: Tire and Vehicle Dynamics. Oxford: Butterworth-Heinemann, 2006Google Scholar
  11. [11]
    DIN ISO 4138: Straßenfahrzeuge — Stationäre Kreisfahrt, Deutsches Institut für Normung e.V., Berlin, 1984Google Scholar
  12. [12]
    DIN ISO 7401: Straßenfahrzeuge — Testverfahren für querdynamisches Übertragungsverhalten, Deutsches Institut für Normung e.V., Berlin, 1989Google Scholar
  13. [13]
    Mitschke, M.; Wallentowitz, H.: Dynamik der Kraftfahrzeuge. Berlin: Springer-Verlag, 2004CrossRefGoogle Scholar
  14. [14]
    Greger, M: Auswirkungen einer variablen Momentenverteilung auf die Fahrdynamik, Dissertation, TU München, 2006Google Scholar
  15. [15]
    Schönemann, B.; Henze, R.; Küçükay, F.; Kudritzki, D.; Auswirkung der Rekuperation auf die Fahrdynamik. In: ATZ 115 (2013), Nr. 6, S. 520–527Google Scholar
  16. [16]
    DIN ISO 7975: Bremsen in der Kurve: Testverfahren im offenen Regelkreis, Deutsches Institut für Normung e.V., Berlin, 1987Google Scholar
  17. [17]
    Graf, M.; Wiesbeck, F.; Lienkamp, M.: Fahrdynamikauslegung des Elektrofahrzeugs MUTE. In: ATZ 113 (2011), Nr. 6, S. 452–457CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Stephan Kaspar
    • 1
  • Ralf Stroph
    • 1
  • Tilman Bünte
    • 2
  • Sören Hohmann
    • 3
  1. 1.Bereich aktiver FahrwerkregelungBMW Group Forschung und TechnikMünchenDeutschland
  2. 2.Institut für Systemdynamik und RegelungstechnikDeutschen Zentrums für Luft- und RaumfahrtOberpfaffenhofenDeutschland
  3. 3.Instituts für Regelungs- und SteuerungssystemeKarlsruher Institut für TechnologieKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations