Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 80, Issue 10, pp 30–39 | Cite as

Elektrisch unterstützte Turboaufladung - Schlüsseltechnologie für hybridisierte Antriebsstränge

  • Peter Davies
  • Nathaniel Bontemps
  • Torsten Tietze
  • Eike Tim Faulseit
Titelthema
  • 8 Downloads

Garrett Motion und IAV erläutern die Vorzüge einer elektrisch unterstützten Aufladung. In einem Fallbeispiel beschreiben die Autoren die Integration des Laders eGT25 mit maximal 6 kW elektrischer Unterstützung in ein SUV mit 2,0-l-Ottomotor und Benzindirekteinspritzung sowie die Auswirkungen auf das Emissions- und Fahrverhalten.

Hintergrund

Die Automobilwelt wandelt sich rasant. Treibende Faktoren sind dabei die städtische Luftqualität und der Klimawandel; aber auch neue Technologien wie emissionsfreie Antriebskonzepte sowie vernetzte und autonome Fahrzeuge bewirken erhebliche Veränderungen in der Mobilitätslandschaft. Der Anteil vollelektrischer Fahrzeuge wächst schnell, erfordert jedoch derzeit zur Förderung der Akzeptanz erhebliche finanzielle oder andere Anreize, etwa privilegierte Einfahrt in den Innenstadtbereich, erweiterte Parkmöglichkeiten sowie die Befreiung von der Lebenszyklus-CO2- Bewertung. Auch die Gesetzgebung entwickelt sich schnell weiter. RDE, die Clean Vehicle...

Notes

Danke

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit von Garrett Advancing Motion und IAV und wurde durch die freundliche Unterstützung seitens Audi ermöglicht.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Peter Davies
    • 1
  • Nathaniel Bontemps
    • 1
  • Torsten Tietze
    • 2
  • Eike Tim Faulseit
    • 2
  1. 1.Garrett MotionThaon-les-VosgesFrankreich
  2. 2.IAVBerlinGermany

Personalised recommendations