Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 80, Issue 9, pp 74–78 | Cite as

Mistuning und Dämpfung radialer Turbinen- und Verdichterlaufräder

  • Robby Weber
  • Arnold Kühhorn
  • Bernd Beirow
Forschung
  • 31 Downloads

Turbolader tragen erheblich zur Steigerung des Motorenwirkungsgrads bei. Rotierende Komponenten sind infolge der Fliehkraft, der zur Aufladung notwendigen Strömungsumlenkungen, der instationären Druckschwankungen der Strömung sowie von Temperaturgradienten als hochbelastete Laufräder einzustufen, die unter erheblicher Schwingungsanfälligkeit leiden. Am Lehrstuhl Strukturmechanik und Fahrzeugschwingungen der BTU Cottbus-Senftenberg wurde im Rahmen eines FVV-Forschungsvorhabens der Einfluss der fertigungsbedingten Toleranzen auf eben jenes Schwingungsverhalten untersucht. Es wird nachgewiesen, dass Intentional Mistuning zu signifikant niedrigeren Belastungen führen kann.

1 Ausgangslage

Stetig wachsende Anforderungen in Bezug auf Wirtschaftlichkeit, Leistung und Umweltfreundlichkeit bestimmen die Entwicklung moderner Verbrennungskraftmaschinen. Die Turboaufladung steigert die Motorleistung und die Effizienz von Verbrennungskraftmotoren. Folglich repräsentieren radiale Turbinen- und...

Notes

Danke

Die Forschungsergebnisse entstanden im Rahmen des von der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e.V. aus Eigenmitteln geförderten Forschungsvorhabens Mistuning und Dämpfung III (FVV-EM Nr. 6012290). Die Autoren danken herzlich der FVV, dem Arbeitskreis sowie dem Obmann des Projekts Thomas Winter für die Unterstützung.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Robby Weber
    • 1
  • Arnold Kühhorn
    • 1
  • Bernd Beirow
    • 1
  1. 1.BTU Cottbus-SenftenbergCottbusGermany

Personalised recommendations