Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 80, Issue 2, pp 46–53 | Cite as

Vorkammerzündung als Schlüsseltechnologie für einen zukünftigen Antriebsstrang-Mix

  • Marc Sens
  • Emanuel Binder
Entwicklung
  • 174 Downloads

Die Vorkammerzündung ist eine Schlüsseltechnologie, mit der Ottomotoren Schritt für Schritt effizienter gemacht werden können. Eine IAV-Eigenentwicklung zeigt abhängig von der Technologiekombination und einer passiven oder aktiven Betriebsweise, Kraftstoffeinsparpotenziale von 2 bis 9 % im WLTC. Im Rahmen dieses Projekts hat IAV das Thema Vorkammerzündung von Grund auf überdacht und sich vor allem mit den Herausforderungen und diesbezüglich möglichen Lösungsansätzen beschäftigt. Diese reichen von lokaler Konditionierbarkeit der Vorkammer zur Verbesserung des Kalt- und Niedriglastbetriebs bis hin zur Kraftstoffbereitstellung in der Vorkammer bei aktiver Betriebsart.

Motivation und Zielsetzung

Um das gemeinsame Ziel eines nachhaltigen Umgangs mit unserer Umwelt zu erreichen, muss auch der Transportsektor seinen Beitrag zur CO 2-Neutralität bis spätestens 2050 leisten. Dabei geht es weniger darum, vorherzusagen, welche Antriebsart in Zukunft genau welchen Marktanteil haben wird, als...

Notes

Danke

Die Autoren bedanken sich herzlichst bei Paul-Benjamin Reinicke, Andreas Benz, Marcus Wöbke, Lorenz von Römer, Michael Riess, Marco Pester, Annett Kunze, Max Weiland und Gerald Leben, IAV GmbH, für ihre Unterstützung bei der Erarbeitung der wertvollen Beiträge zu dieser Veröffentlichung.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Marc Sens
    • 1
  • Emanuel Binder
    • 1
  1. 1.IAV GmbHBerlinGermany

Personalised recommendations