Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 79, Issue 11, pp 70–74 | Cite as

Generierung gekoppelter Planetengetriebe

  • Anna-Katharina  Wieckhorst
  • Ludger Frerichs
  • Lennart Roos
Forschung

In der Entwurfsphase von komplexen Antriebssystemen mit mehreren Planetengetrieben sowie mehreren Antriebs- und Abtriebswellen stehen die Entwickler bei der Konzeptentscheidung vor einer komplexen Optimierungsaufgabe, da der mehrdimensionale, nichtlineare Lösungsraum viele konstruktions- und prozessbeeinflussende Freiheitsgrade offenlässt. Im Rahmen der mit dem Hermann- Appel-Preis der IAV im Fachgebiet Antriebsstrangentwicklung ausgezeichneten Masterarbeit "Entwicklung einer Methodik zur Generierung gekoppelter Planetengetriebe mit zwei Eingangs- und zwei Ausgangswellen" wurde eine Methodik erarbeitet, die als Teil eines Optimierungsprozesses die automatisierte Auswertung des Lösungsraums nach dem am besten geeigneten Antriebskonzept ermöglicht. Dieser Artikel fasst die wesentlichen Aspekte der Auslegungsmethodik zusammen.

1 Motivation und Zielsetzung

Bei dem in dieser Arbeit exemplarisch betrachteten Antriebssystem sollen über eine drehzahlfeste und eine drehzahlvariable...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Anna-Katharina  Wieckhorst
    • 1
  • Ludger Frerichs
    • 1
  • Lennart Roos
    • 1
  1. 1.Technische Universität BraunschweigBraunschweigGermany

Personalised recommendations