Advertisement

JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 59, Issue 1, pp 10–11 | Cite as

Schneller mit Virtual Reality

  • Thomas  Scholz
Nasslackieren
  • 7 Downloads

Virtual Reality (VR) ist keine Science-Fiction, sondern kann für den Lackiervorgang einen konkreten Nutzen erzeugen: Durch eine Roboter-Programmierung mittels VR lassen sich zum Beispiel Programmier- und Taktzeiten deutlich reduzieren.

Im Zuge der seit Jahrzehnten fortschreitenden Automatisierung sind Lackierroboter nahezu zum Standard in der Automobil- und Tier-1-Zulieferindustrie geworden. Mittlerweile steht auch die sogenannte allgemeine Industrie vor dem Schritt, Lackierprozesse in größerem Umfang automatisieren zu müssen. Bislang dominierten in diesem Marktsegment manuelle Applikation oder erste Automatisierungen mittels 2- oder 3-achsigen Hubgeräten.

Durch attraktive Marktpreise ist die Investition in Lackierroboter auch für Lohnlackierer und andere Betriebe der allgemeinen Industrie nicht mehr utopisch. Was allerdings viele Betreiber zögern lässt, ist die Frage nach qualifiziertem Personal zur Programmierung und Inbetriebhaltung der Roboter, insbesondere aufgrund des aktuellen...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Thomas  Scholz
    • 1
  1. 1.Poma Systems GmbHKalbachGermany

Personalised recommendations