Advertisement

Gastro-News

, Volume 6, Issue 6, pp 16–18 | Cite as

Screening-Koloskopie

Adenomdetektion mit oralem Methylenblau

  • Hermann S. FüeßlEmail author
journal club
  • 4 Downloads

Fragestellung: Führt oral mit der Koloskopielösung zugeführtes Methylenblau bei der Screening-Koloskopie zu einem Anstieg der Adenomdetektionsrate (ADR)?

Hintergrund: Es ist bekannt, dass die topische Anwendung von Methylenblau bei der Chromoendoskopie die Erkennung kolorektaler Neoplasien verbessert. Aufgrund des hohen Zeitaufwands hat sich das Verfahren für die Früherkennungskoloskopie bei Personen mit durchschnittlichem Risiko aber nicht durchgesetzt und wird gegenwärtig nicht empfohlen. Nun wurde in einer Studie untersucht, ob dieser Effekt auch zu erzielen ist, wenn Methylenblau oral appliziert wird.

Patienten und Methodik:Zwischen Dezember 2013 und Oktober 2016 wurden 1.205 gesunde Personen im Alter von 50 bis 75 Jahren in eine placebokontrollierte, randomisierte, doppelblinde Phase-III-Studie einbezogen. Die Früherkennungs-/Überwachungskoloskopien wurden durch erfahrene Endoskopiker an 20 Zentren in Europa und den USA durchgeführt sowie zentral von einem zweiten Untersucher...

Literatur

  1. Repici A et al. Efficacy of per-oral methylene blue formulation for screening colonoscopy. Gastroenterology 2019;156:2198–207CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations