Advertisement

Pneumo News

, Volume 10, Issue 7, pp 47–47 | Cite as

Digitale Lösungen für Schulkinder mit unkontrolliertem Asthma

  • Veronika Schlimpert
aktuell
  • 53 Downloads

Wie man digitale Tools nutzen kann, um die Asthmakontrolle zu verbessern, macht eine Pilotstudie aus Schweden deutlich. Ein spezielles Self-Management-System verhalf Schulkinder zu einer besseren Asthmakontrolle.

Bei dem in Schweden entwickelten AsthmaTuner handelt es sich um ein neuartiges digitales Tool, das zum einen in der Lage ist, die Atemfunktion (FEV1) über einen Bluetooth-Spirometer zu messen. Zum anderen können die in der App gespeicherten Daten an den Arzt übermittelt werden, der unmittelbar Feedback und entsprechende Therapieanweisungen geben kann. Darüber hinaus erhalten die Anwender Tipps, wie sie den Asthma-Inhalator korrekt anwenden.

App mindestens so gut wie Therapieplan

Beim ERS-Kongress in Paris berichteten Henrik Ljungberg und Kollegen von dem Karolinska Institut in Stockholm über erste Erfahrungen mit dieser App. In einer randomisierten Cross-over-Studie verglichen sie bei 40 Schulkindern mit unkontrolliertem Asthma (Asthmakontrolltest [ACT] < 20) die Effektivität des AsthmaTuners mit der eines konventionellen Vorgehens, einem personalisierten, auf Papier geschriebenen Therapieplan. Mit beiden Maßnahmen verbesserte sich die Asthmakontrolle der Kinder signifikant zwischen dem ersten und zweiten Praxisbesuch (um +3,7 mit der App vs. + 2,4 Punkte mit dem Therapieplan). In der Crossover-Gruppe, in der die Patienten nach einer zwei- bis vierwöchigen „Wash-out“-Phase von der App auf die konventionelle Methode wechselten, nahmen die Asthmabeschwerden nach dem Wechsel allerdings wieder leicht zu. Im umgekehrten Falle — also bei einem Wechsel von der Papierform auf die App — nahmen die Asthmabeschwerden hingegen weiter ab. Letztlich war die Effektivität beider Maßnahmen zum Ende der Studie aber nicht signifikant unterschiedlcih (+2,1 vs. 1,2 im ACT; p=0,29).

„Die Ergebnisse unterstützen den Einsatz digitaler Self-Management-Lösungen in der Asthmatherapie“, resümieren die Studienautoren.

Quelle

  1. Ljungberg H, Carleborg A, Nordlund B. Effect On Asthma Control Using A Novel Digital Self-Management System: A Physician Blinded Randomised controlled Cross-Over Pilot study, ERS-Kongress vom 15. bis 19.09.2018 in Paris.Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Veronika Schlimpert
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations