Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Lipidsenkung nach Prostatektomie von Vorteil?

  • 32 Accesses

Prostatakarzinompatienten profitieren nicht nur nach Bestrahlung und Androgendeprivation von einer Lipidsenkung. Ergebnisse einer Studie legen nahe, dass auch Patienten nach Prostatektomie Vorteile aus der Therapie ziehen.

Ob eine Statintherapie für Patienten mit Prostatakarzinom (PCA) auch nach radikaler Prostatektomie mit besserem rezidivfreiem Überleben und niedrigerem krebsspezifischem Sterberisiko einhergeht, wurde anhand der Daten von mehr als 14.400 Patienten in einer retrospektiven Studie untersucht. 3.435 der Männer hatten vor der PCA-Diagnose eine Statintherapie erhalten, 6.728 später.

Das Risiko, an den Folgen des PCA zu sterben, war bei Patienten mit Lipidsenkertherapie vor der Diagnose um 30 % niedriger (Hazard Ratio [HR] 0,70; 95 %-Konfidenzintervall [95 %-KI] 0,52-0,95). Wurde die Statintherapie erst nach der Diagnose begonnen, war das Sterberisiko ebenfalls signifikant niedriger (HR 0,76; 95 %-KI 0,62-0,93) - allerdings nur, wenn die Berechnung ausschließlich altersadjustiert erfolgte. Die Risikoreduktion war am deutlichsten, wenn die Therapie wenigstens 5 Jahre währte (HR 0,71; 95 %-KI 0,55-0,92).

Wenn die Lipidsenkung sowohl vor als auch nach der Krebsdiagnose erfolgte, war zudem das Risiko, dass eine Hormonentzugstherapie begonnen werden musste, um 29 % niedriger als in der Kontrollgruppe (HR 0,72; 95 %-KI 0,65-0,80 bzw. HR 0,73; 95 %-KI 0,67-0,80). Der positive Effekt war bei Diabetikern, die mit Metformin behandelt wurden, besonders deutlich. Metformin wurde schon früher mit einem verlängerten Gesamtüberleben von PCA-Patienten in Zusammenhang gebracht.

Dass Männer, die andere Lipidsenker als Statine einnahmen, ebenfalls - aber nicht statistisch signifikant - ein geringeres krebsspezifisches Sterberisiko hatten, sei ein Hinweis darauf, dass Prostatakrebspatienten generell von einer Lipidsenkung profitierten. Ein kausaler Zusammenhang lässt sich an den Ergebnissen aber nicht ablesen, zumal Daten über den Lipidstatus oder Lebenswandel der Patienten fehlten.

Joentausta RM et al. Prostate cancer survival among statin users after prostatectomy in a Finnish nationwide cohort. Prostate. 2019; 79(6):583-91

Author information

Correspondence to Peter Leiner.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Leiner, P. Lipidsenkung nach Prostatektomie von Vorteil?. Im Fokus Onkologie 23, 65 (2020). https://doi.org/10.1007/s15015-020-2318-1

Download citation