Advertisement

Pädiatrie

, Volume 31, Issue 2, pp 36–45 | Cite as

Alterstypische Verletzungen erkennen

Untersuchung der verletzten Kinderhand

  • Wiebke HülsemannEmail author
Fortbildung
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Kinder verletzen häufig ihre Hände. Dabei sind sowohl in der Erstversorgung als auch in der Nachbehandlung Kinderärzte gefragt. Die systematische Untersuchung der verletzten Kinderhand und die Therapie typischer Verletzungen ist allerdings nicht Bestandteil der pädiatrischen Ausbildung. Dieser Artikel soll diese Kenntnislücke schließen und sowohl Pädiatern als auch Berufseinsteigern in der Kinderchirurgie Techniken der Handuntersuchung bei Klein- und Schulkindern vermitteln.

Literatur

  1. 1.
    Worlock PH, Stower MJ. The incidence and pattern of hand fractures in children. J Hand Surg Br 1986;11(2):198–200CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Dahlin LB1, Ljungberg E, Esserlind AL: Injuries of the hand and forearm in young children caused by steam roller presses in laundries. Scand J Plast Reconstr Surg 2008;42(1):43–7CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Springorum HR et al. Klinische Untersuchung des Handgelenkes und der Hand. Der Orthopäde 2016;45:1083–96CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Towfigh H et al. Handchirurgie. Springer, Berlin, Heidelberg 2011CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Hoffmann R. Checkliste Handchirurgie. Thieme, Stuttgart New York 2016Google Scholar
  6. 6.
    Lohmeyer JA et al. Sensibilitätsrückkehr nach kindlichen Nervenverletzungen der Hand — welche Rolle spielt das Patientenalter? Handchir Mikrochir Plast Chir 2013;45:265–70CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Kinderkrankenhaus WilhelmstiftHamburgDeutschland

Personalised recommendations