Advertisement

hautnah dermatologie

, Volume 34, Issue 5, pp 74–74 | Cite as

Roman

Melissa de la Cruz: Tochter der Finsternis

  • Myrta Köhler
Prisma
  • 46 Downloads

In New York hat sich eine geheime Parallelgesellschaft etabliert: Wichtige Positionen in der Kunst- und Kulturszene, aber auch in der Politik sind von Vampiren besetzt. Sie und ihre Familien verbindet nicht nur ein äußerlich sichtbares Mal, sondern auch ein gemeinsamer Feind, den die meisten längst besiegt glaubten.

Auch Vampire müssen von Zeit zu Zeit zum Dermatologen.

© sdominick / Getty Images / iStock (Symbolbild mit Fotomodell)

Die 15-jährige Skyler besucht eine angesehene High School in Manhattan. Doch obwohl ihre Familie mehrere Präsidenten hervorgebracht und die Geschichte der Stadt maßgeblich mitgestaltet hat, liegt es ihr fern, nach Aufmerksamkeit zu heischen. Ihre Schönheit verbirgt sie unter unförmigen, abgetragenen Second-Hand-Klamotten, außer zu ihren engen Freunden Oliver und Dylan hat sie zu keinem der Schüler Kontakt. Das jedoch ändert sich bald. Sie verliebt sich nicht nur in Jack, den begehrtesten Jungen der ganzen Schule, sondern sie erfährt auch, dass ihn und andere Schüler ein Geheimnis mit ihr verbindet: Sie sind Vampire, Untote, „Blue Bloods“.

Hautärztin für Vampire

Kurz nach der Pubertät treten bei den Vampiren erste typische Anzeichen ihrer wahren Natur auf: Flashbacks, die sie in eines ihrer zahlreichen früheren Leben zurückversetzen, unbezähmbarer Heißhunger auf rohes Fleisch, plötzliche Anzeichen von Hyperintelligenz.

Auf ihren Unterarmen treten blaue Venenmuster zutage, die „wie Saphire durch die Haut leuchten“: Das Blut, das Informationen aus vielen Jahrhunderten gespeichert hat, scheint immer stärker durch die Haut, während es seine Kraft entfaltet. Die Male von Jack und seiner Zwillingsschwester Mimi ergänzen sich sogar zu einem perfekten Muster.

New Yorks Vampire sind allesamt bei der Hautärztin Dr. Pat in Behandlung: Diese verschreibt nicht nur Salben, mit denen sich die Venenmuster auf den Armen kaschieren lassen, sondern behandelt Mimis Gesichtshaut mittels Lasertherapie, um auch die blauen Adern im Bereich ihrer Augen verschwinden zu lassen. Zudem hat Dr. Pat das passende Mittel gegen den Juckreiz, der bei Vampiren auftritt, wenn Sonnenlicht auf ihre bloße Haut trifft.

Gefahr trotz übernatürlicher Kräfte

Untote können sich vor ein Auto oder aus dem Fenster eines Hochhauses werfen und unverletzt wieder aufstehen. Dennoch gibt es Wesen, gegen die normale Vampire machtlos sind. Die „Silver Bloods“ sind Vampire, die gegen den Ehrenkodex ihrer Art verstoßen und das Blut anderer Vampire trinken. Dabei saugen sie ihre Opfer restlos leer, was deren unwiderruflichen Tod zur Folge hat. Ihre Fähigkeit zur Gestaltwandlung macht die Identifizierung der Täter nahezu unmöglich. Die meisten Vampire allerdings leugnen die Existenz der „Silver Bloods“.Niemand könne es heutzutage noch mit der Macht der echten Vampire aufnehmen.

Doch tatsächlich kommt es innerhalb kurzer Zeit zu gleich mehreren mysteriösen Todesfällen. Bei Nachforschungen in der Bibliothek stoßen Skyler und Oliver auf ein geheimnisvolles Tagebuch aus dem Jahr 1620, als die Passagiere der Mayflower die Ostküste der heutigen USA besiedelten. Doch warum sind die letzten Seiten herausgerissen? Was bedeutet das furchteinflößende Wort „Croatan“? Und warum hatte ausgerechnet Skylers Großmutter das Büchlein im Jahre 1911 ausgeliehen?

Zum Leidwesen von Skyler und Oliver stellt sich dann auch noch heraus, dass ihr gemeinsamer Freund Dylan in einen Silver Blood verwandelt worden war und, ohne es zu wissen, gemordet hatte — ehe er seinerseits durch etwas noch Stärkeres getötet wurde. Trotzdem weigert sich das zuständige Komitee, eine entsprechende Warnung an die Vampire herauszugeben. Skyler ist entsetzt. Sie kann nicht begreifen, dass die anderen sich der Gefahr nicht stellen wollen. Zusammen mit Oliver will sie nach Rom reisen, um den früheren Mann ihrer Großmutter zu suchen: Nur er kann ihnen helfen, den Zusammenhängen auf den Grund zu gehen.

Zum Weiterlesen

Tochter der Finsternis (Original: Daughter of Darkness) von Melissa de la Cruz, 320 Seiten, Taschenbuch, Ravensburger Buchverlag, Ravensburg, 2009; Band 1 der siebenteiligen Serie The Immortals (Original: Blue Bloods).

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Myrta Köhler
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations