Akupunktur & Aurikulomedizin

, Volume 44, Issue 1, pp 5–5 | Cite as

GIOVANNI MACIOCIA IST TOT

VORWORT OGKA
  • 81 Downloads

Sehr geehrte Frau Kollegin,

sehr geehrter Herr Kollege!

Giovanni Maciocia ist nicht mehr, der große Meister der TCM ist vor wenigen Tagen verstorben. Ihm will ich mein Vorwort widmen:

Ted Kaptchuk, Bob Flaws und Giovanni Maciocia waren in den 80er- und 90er-Jahren das Dreigestirn der TCM. Diese drei haben uns westlichen Ärztinnen und Ärzten mit außergewöhnlichem Einsatz die TCM nahe gebracht. Maciocias Rolle war, der Genaueste zu sein, der mit Akribie und Feinheit die Differenziertheit der TCM herausgearbeitet hat. Er war für mich der beste Pädagoge, denn er konnte mit blumigen Darstellungen und gezielten Wiederholungen auch Kompliziertestes vermitteln. Er vereinte in sich die Begeisterungsfähigkeit seiner italienischen Heimat und die Professionalität Englands, schrieb in wunderbarer Sprache und war einfach ein außergewöhnlicher Charismatiker.

Ich persönlich wurde auf ihn aufmerksam gemacht durch einen meiner Studenten an der Grazer MedUni. Es war im Jahr 1991, als mir ein junger Herr aus New York den Maciocia-Klassiker „The Foundations of Chinese Medicine“ mitbrachte und damit für mich das Tor fürs Verstehen der TCM aufstieß. Immer wieder hatte ich damals von traditionellen Ideen wie Feuer, Schleim, Wind und ähnlichem gehört, doch ich konnte all dies nicht zuordnen und schon gar nicht praktisch verwerten. Erst die Foundations eröffneten mir den Sinn und auch das Herz für die TCM und erweckten in mir Interesse für diese vorerst schwer verständliche Denkweise. Dieses Buch ist somit für mich tatsächlich zur Grundlage meiner weiteren medizinischen Arbeit, aber auch zur Grundlage einer neuen Sichtweise auf die Welt geworden. Seit ich dieses Buch gelesen habe, bin ich ein anderer Mensch. Dafür werde ich Giovanni Maciocia immer dankbar sein!

Wir hatten die große Freude und Ehre, Giovanni Maciocia zwei Mal bei unserem TAO-Kongress in Graz zu erleben. Sein Wissen und seine Begeisterung für die TCM werden in unserem Kongress und in unserer täglichen Arbeit weiter leben!

Ihr

Prof. Dr. med. Leopold Dorfer

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Österreichischen Gesellschaft für Kontrollierte Akupunktur und TCM (OGKA)GrazÖsterreich

Personalised recommendations