Advertisement

Allergo Journal

, Volume 28, Issue 8, pp 43–43 | Cite as

Gratulation des Deutschen Polleninformationsdienstes (PID)

  • Karl-Christian Bergmann
AeDA/DGAKI informieren 50 Jahre AeDA
  • 27 Downloads

Unsere Stiftung ist ein „Kind“ der so erfolgreichen Tätigkeit des AeDA für unser Fachgebiet, denn die Gründung der Stiftung erfolgte 1983 auf Anregung von Herrn Dr. Viktor Ruppert, Gründungsvorsitzender des AeDA in Köln. Mit dabei waren als Gründungsväter der Deutsche Wetterdienst, vertreten durch Herrn Dipl.-Met. Klaus Puls sowie die Firma Fisons Arzneimittel GmbH als Stifterin mit Sitz in Köln, vertreten durch Herrn Heimo Reulecke.

Dr. Werner Kersten war der erste Vorsitzende des PID; er richtete 1986 die Geschäftsstelle in Mönchengladbach ein und gab dem PID damit die enge Nähe zum AeDA. Auf Anregung von Herrn Dr. Wilfried Rüdiger wurde die Geschäftsstelle 1991 nach Bad Lippspringe verlegt, von dort 2009 nach Berlin. Der AeDA hat einen natürlichen Sitz im Beirat des PID, vertreten durch Herrn Prof. Thomas Fuchs; sein Vater, der uns unvergessene Prof. Dr. Erich Fuchs, begleitete den PID stets mit Sympathie und Rat.

Heute werden die rund elf Millionen Pollenallergiker in Deutschland durch die Arbeit des PID als Grundlage für medizinisch begründete Pollenflugvorhersagen, Pollen-Apps und Therapieempfehlungen durch die ärztlichen Kollegen im AeDA gut versorgt. Von Mitgliedern des AeDA erfahren wir Unterstützung, Rat und Anfragen — wir sind Ihnen allen dankbar für diese Zusammenarbeit! Das Team des PID wünscht dem AeDA weiteren Erfolg in seiner Tätigkeit in den kommenden Jahrzehnten.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Karl-Christian Bergmann
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations