Advertisement

Allergo Journal

, Volume 27, Issue 6, pp 57–87 | Cite as

Abstracts, 13. Deutscher Allergiekongress, Dresden, 27.–29. September 2018

  • Springer Medizin
Kongressabstracts
  • 60 Downloads

1. Epidemiologie und Umwelt

P1.1

Spättypsensibilisierungen bei der Nahrungsmittelherstellung

A. Bauer

Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, TU Dresden, Deutschland

Die Berufskrankheit nach Nr. 5101 steht mit einem Anteil von über 40% an erster Stelle aller gemeldeten Berufskrankheiten in Nahrungsmittelberufen. Daten des Nordbayerischen Berufsdermatosenregisters zeigen, dass 12% der Bäcker, 10% der Konditoren und 5% der im Register erfassten Köche unter allergischen Kontaktekzemen litten. Der Vortrag gibt einen Überblick über Hauptallergene und Sensibilisierungshäufigkeiten sowie Sensibilisierungsrisiko in verschiedenen Berufen der Nahrungsmittelindustrie. Das relative Risiko, ein berufsbedingtes Handekzem in der Lebensmittelverarbeitung zu entwickeln, ist mehr als 3-fach erhöht. Vor allem betroffen sind Bäcker, Konditoren, Köche und Fleisch- und Fischverarbeiter. Neben irritativen Kontaktekzemen treten häufig allergische Kontaktekzeme und...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations