Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 7, pp 74–74 | Cite as

COPD-Therapie

Deeskalation auf steroidfreie Bronchodilatation

  • Peter Stiefelhagen
PHARMAFORUM
  • 15 Downloads

_ Die Aktualisierung der GOLD-Leitlinie empfiehlt, bei exazerbierenden COPD-Patienten die Eosinophilenzahl als Biomarker zu berücksichtigen und erst ab 100 Zellen/μl zusätzlich zur dualen Bronchodilatation ein inhalatives Kortikosteroid (ICS) einzusetzen.

Exazerbationen bedeuten nicht unbedingt Steroidpflicht.

© zinkevych / stock.adobe.com

Das Entwicklungsprogramm der bronchodilatatorischen Fixkombination des langwirksamen β2-Sympathomime-tikums (LABA) Indacaterol und des langwirksamen Anticholinergikums (LAMA) Glycopyrronium (Ultibro® Breezhaler®) hat die Grundlagen für die Aktualisierung der GOLD-Linie wesentlich beeinflusst. „In den Zulassungsstudien zeigte diese Substanz eine schnelle und langanhaltende Wirksamkeit mit einem guten Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil“, so Prof. Tobias Welte, Hannover.

Eosinophilenzahl als Biomarker

„ICS werden bei COPD-Patienten zu häufig eingesetzt, obwohl ein Absetzen bei vielen Patienten keine negativen Auswirkungen auf das Exazerbationsrisiko hat“, so Welte. Dies bestätigen die Daten aus der DACCORD-Studie [Vogelmeier C et al. Int J Chron Obstruct Pulmon Dis. 2017;12:487–94]. Demnach könne „eine Deeskalation von Dreifachkombinationen auf die LAMA/LABA-Fixkombination durchaus sinnvoll sein“.

Dies belegen auch die Daten der SUNSET-Studie, in der die Umstellung von der Dreifachtherapie auf die duale Bronchodilatation keine Auswirkungen auf die Exazerbationsrate hatte. Nur Patienten mit einer Eosinophilenzahl ≥ 300/μl profitierten von einer Weiterführung der Dreifachtherapie [Chapman KR et al. Am J Respir Care Med. 2018;198:329–39]. „GOLD 2019 empfiehlt daher, die Eosinophilenzahl als Biomarker in die Therapieentscheidung einzubeziehen“, so Welte.

Literatur

  1. Pressegespräch „5 Jahre Ultibro® Breezhaler®: Meilensteine in der COPD-Therapie“, 60. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin; München, 14. März 2019 (Veranstalter: Novartis)Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Peter Stiefelhagen
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations