Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 6, pp 66–66 | Cite as

Digitale Unterstützung bei Prädiabetes

Willkommen bei E-Health!

  • Sarah L. Pampel
PHARMAFORUM
  • 27 Downloads

_ Electronic(E)-Health, also die auf elektronischer Datenverarbeitung basierende Gesundheit(sversorgung), hat längst Einzug gehalten in Deutschland, auch wenn sie in vielen Arztpraxen noch nicht angekommen ist. Dabei könne die Digitalisierung den Praxisalltag auch bereichern und Spaß machen — und ihren positiven Beitrag zur Prävention von Diabetes und seinen Komplikationen leisten, wie im Accu-Chek®-View-Programm. Dies belege etwa eine einjährige Beobachtungsstudie zum „personalisierten Gesundheitsmanagement“ (PGM), an der 166 Patienten mit metabolischem Syndrom aus 23 deutschen Praxen teilnahmen. Die 109 Patienten mit der digitalen Unterstützung durch das Programm hatten eine sechsfach größere Chance, ihr Körpergewicht um mindestens 5% zu reduzieren — dem gesetzten Ziel , als die übrigen 57 mit der Standardbetreuung (Erfolgsrate: 44,8% vs. 11,5 %).

Die Accu-Chek®-View-Software besteht aus einem digitalen Arztportal und einer Smartphone-App. Für Arzt und Patienten bietet dies etwa einen einfach erzeugten Überblick über die gesundheitsbezogenen Daten (Schrittzahl, Blutdruck und -zucker, Gewicht etc.) und den Abstand zu den Zielwerten bzw. die Adhärenz. Zudem kann ein direktes Feedback vom Behandler (Hausarzt, Diabetologe) das Vorgehen individualisieren und den Patienten motivieren, ohne dass jedes Mal ein Praxisbesuch nötig ist.

Literatur

  1. Partnersymposium „Telemedizin — Zukunftschance für Prävention und Therapie“, Diabetes-Technologie Fortbildungsveranstaltung DiaTec; Berlin, Januar 2019 (Veranstalter: Roche Diabetes Care)Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Sarah L. Pampel
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations