Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 6, pp 36–36 | Cite as

Zu welchem Facharzt würden Sie diesen Patienten schicken?

  • H. Holzgreve
FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN
  • 41 Downloads

Prof. Dr. med. H. Holzgreve Internist, München

Ein 85-jähriger Mann klagte über eine erythematöse Vergrößerung der linken Brustwarze und des Warzenhofs, die seit 1,5 Jahren bestand. Wegen spontaner Blutungen an dieser Läsion hatte er die antithrombotische Therapie bei KHK und bilateralen Karotisstenosen beendet. Bei der Untersuchung zeigte sich im Warzenbereich ein ca. 2 cm großer, gestielter Tumor. Die Biopsie ergab ein invasives, duktales Karzinom mit positiver Reaktion für Östrogen- und Progesteronrezeptoren. Nach unauffälliger Mammografie erfolgte die unilaterale Mastektomie mit Entfernung der Wächterlymphknoten. Angesichts des Alters erhielt der Patient nur Tamoxifen, aber keine Chemo- und Radiotherapie.

Gerötete Vergrößerung der linken Brustwarze eines Mannes.

© CMAJ. 2019;191;E135

Etwa 1% aller Mammakarzinome werden bei Männern diagnostiziert. Schmerzlose Vergrößerungen der Brustwarze werden häufig als Gynäkomastie oder Hauterkrankungen mit Ulzerationen, Blutungen und Sekretabgang missdeutet. Bei entsprechendem Verdacht ist der onkologisch spezialisierte Gynäkologe die richtige Adresse.

Literatur

  1. Cortina CS, Madrigrano A. Nipple changes in an 85-year-old man. CMAJ. 2019;191;E135CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • H. Holzgreve
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations