Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 2, pp 61–61 | Cite as

HIV-Infektion

Psyche kommt zu kurz

  • Marco Mrusek
PHARMAFORUM
  • 15 Downloads

_ Menschen mit HIV können mittlerweile genauso alt werden wie Nichtinfizierte. Damit das gelingt, ist aber auch eine Behandlung bei psychischen Folgen der Infektion nötig. Das betonte Prof. Kees Brinkman, Amsterdam.

Brinkman präsentierte einen Fragebogen, den er und sein Team vor zwei Jahren entwickelt haben, um die physische und psychische Verfassung der Patienten zu erfassen. Dieser umfasst 62 Fragen und ist in ungefähr 15 Minuten auszufüllen. In der Station von Brinkman wird er seit Ende 2016 verwendet. Brinkman stellte bei der Veranstaltung in Amsterdam Daten aus den Antworten von 170 Patienten seines Krankenhauses vor. Im Ergebnis gaben die Befragten an, sich körperlich ähnlich fit und wohl zu fühlen wie die Allgemeinbevölkerung. Allerdings hatten die HIV-Erkrankten eine wesentlich schlechtere emotionale Verfassung, soziale Funktionalität, Vitalität und gesundheitliche Wahrnehmung.

Um besser auf die psychischen Bedürfnisse ihrer Patienten einzugehen, haben Brinkman und Kollegen deshalb eine App namens „Happi“ entwickelt, die die mentale Verfassung der Benutzer erfasst. Brinkman und sein Team hoffen, bei Kontrollbesuchen der Patienten in der Klinik so eine einfache Erfassung psychischer Störungen zu ermöglichen.

Die App „Happi“ ist auf Niederländisch und Englisch erhältlich für iOS und Android.

Literatur

  1. Satellitensymposium „Mastering the ART — Perspectives Evolved“; Amsterdam, Juli 2018 (Veranstalter: Gilead Sciences)Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Marco Mrusek
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations