Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 1, pp 69–69 | Cite as

Typ-2-Diabetes

Kombiniert zur Blutzuckerkontrolle

  • Friederike Klein
PHARMAFORUM
  • 19 Downloads

_ Wenn Lebensstiländerungen mit Gewichtsreduktion, Umstellung der Ernährung und körperlicher Aktivität sowie die Einnahme von Metformin nicht ausreichen für die glykämische Kontrolle bei Patienten mit Typ-2-Diabetes, sollte eine Kombinationstherapie begonnen werden. Denn so können verschiedene metabolische Probleme und auch eine fortschreitende Erkrankung besser beherrscht werden, sagte Prof. Richard Pratley, Orlando/Florida. Pratley ist Verfechter einer frühen Kombinationstherapie auch mit zwei weiteren Wirkstoffen neben Metformin, weil die Effektivität der einzelnen Substanzen limitierter und zeitlich begrenzter ist als die einer Kombination, z. B. eines SGLT2-Hemmers mit einem DPP4-Inhibitor zusätzlich zu Metformin.

Kombination von SGLT2- und DPP4-Inhibitor

Die Anwendung des SGLT2-Inhibitors Ertugliflozin zusätzlich zur Hintergrundmedikation mit Metformin und dem DPP4-Inhibitor Sitagliptin reduzierte in einer randomisiert-kontrollierten Studie den HbA1c-Wert nach 26 Wochen um 0,8(5 mg) bzw. −0,9 Prozentpunkte (15 mg). In der Placebogruppe sank der HbA1c-Wert nur um 0,2 Prozentpunkte. An der Studie hatten 463 Patienten mit Typ-2-Diabetes und einem Ausgangs-HbA1c-Wert von im Mittel 8% teilgenommen. Die zusätzliche Ertugliflozin-Therapie führte auch zu einer Gewichtsabnahme. In Deutschland ist eine Fixkombination aus Ertugliflozin und Sitagliptin (Steglujan®) verfügbar.

Eine kardiovaskuläre Endpunktstudie zur Therapie von Patienten mit Typ-2-Diabetes und bestehender atherosklerotischer Erkrankung und hohem kardiovaskulären Risiko mit Ertugliflozin läuft, die Ergebnisse — auch zu renalen Endpunkten — werden 2019 erwartet.

Literatur

  1. Symposium „New Insights for Clinician Choices in the Treatment of Patients With Type 2 Diabetes“, 54th Annual EASD-Meeting; Berlin, Oktober 2018 (Veranstalter: MSD)Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Friederike Klein
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations